Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) – Was hat es mit der Identifizierung auf sich?

  1. Inhalte
  2. Zielgruppe
  3. Dozenten / Referenten
  4. Kurzübersicht
  5. Anmeldung
Mann zeigt auf Auswertung Laptop

Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) (01.08.2022) kommt speziell für Übermittler von Rechnungslegungsunterlagen und Unternehmensberichten die Pflicht zur elektronischen Identitätsprüfung!

Was gibt es künftig bei der Übermittlung zu beachten?
Jede natürliche Person, die Unterlagen zur Einstellung in das Unternehmensregister übermitteln will, muss sich vorher einmalig identifizieren. Ohne eine erfolgte Identifikation kann keine Übermittlung an das Unternehmensregister erfolgen. Dies kann in letzter Konsequenz ggf. zu einer Offenlegungssäumigkeit führen.

In unserem Praxis-Webinar informieren wir Sie über die Anforderungen an die Identifikation und die zur Verfügung stehenden Identifizierungsmethoden. In einer Live-Demo stellen wir das neue Verfahren vor. So können Sie sich als zukünftiger Anwender einen konkreten Überblick über den Identifizierungsprozess verschaffen.

Jetzt kostenfrei anmelden.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Termine

19.12.202213:00 – 14:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
12.01.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
27.01.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
09.02.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
23.02.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
09.03.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
30.03.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
13.04.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
28.04.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
11.05.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
01.06.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
16.06.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
30.06.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!

 

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Mitarbeiter von Unternehmen, Steuerberatern und sonstigen Institutionen, die Übermittlungen von Rechnungslegungsunterlagen und Unternehmensberichten anstoßen.

Dozenten / Referenten

Sabrina Over

Bundesanzeiger Verlag GmbH, Abteilungsleitung Evidenzwesen

Frau Sabrina Over ist seit 2004 bei der Bundesanzeiger Verlag GmbH in Köln beschäftigt.
Sie ist Abteilungsleiterin für das Evidenzwesen und für die Bereiche Bundesanzeiger („Rechnungslegungsunterlagen“, „Gerichtlichen Teil, Gesellschaftsbekanntmachungen, Kapitalmarkt“ und „Amtlicher Teil“) ebenso das BGBl. und das Unternehmensregister verantwortlich. Hierzu gehört u.a. die Aufgabe regulatorischer Vorgaben in die konkreten Prüfprozesse beim Bundesanzeiger und Unternehmensregister umzusetzen. Frau Over hat in Ihrer 18jährigen Berufspraxis innerhalb aller Teams der Abteilung Evidenzwesen, jedoch auch abteilungsübergreifend, Praxis-Erfahrungen gesammelt sowie bei der Entwicklung von Prozessen und dem Aufbau des internen Schulungssystems federführend mitgewirkt.


Martin Müller

Bundesanzeiger Verlag GmbH, Kundenbetreuung

Martin Müller ist seit 2014 im Veröffentlichungsbereich der Bundesanzeiger Verlag GmbH beschäftigt. Er ist hier für die Kundenbetreuung bei Fragestellungen zur Steuer- und Offenlegungslösung eBilanz-Online verantwortlich.

Zuvor hat er praktische Erfahrung während seiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten in einer renommierten Kölner Steuerkanzlei gesammelt und diese in seinem Studium an der Technischen Hochschule Köln weiter vertieft. Sein Studium schloss er erfolgreich als Diplom-Kaufmann (FH) ab.

Neben Präsenzseminaren referiert Herr Müller auch bei den verschiedenen Webinaren zur E-Bilanz, dem Digitalen Finanzbericht (DiFin) und zur Offenlegung.


Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) – Was hat es mit der Identifizierung auf sich?

Termine: 19.12.2022, 12.01.2023, 27.01.2023, 09.02.2023, 23.02.2023, 09.03.2023, 30.03.2023, 13.04.2023, 28.04.2023, 11.05.2023, 01.06.2023, 16.06.2023, 30.06.2023
Dauer: 1 Stunde
Was: Webinar
Preis: kostenfrei
Mann zeigt auf Auswertung Laptop

Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) (01.08.2022) kommt speziell für Übermittler von Rechnungslegungsunterlagen und Unternehmensberichten die Pflicht zur elektronischen Identitätsprüfung!

Was gibt es künftig bei der Übermittlung zu beachten?
Jede natürliche Person, die Unterlagen zur Einstellung in das Unternehmensregister übermitteln will, muss sich vorher einmalig identifizieren. Ohne eine erfolgte Identifikation kann keine Übermittlung an das Unternehmensregister erfolgen. Dies kann in letzter Konsequenz ggf. zu einer Offenlegungssäumigkeit führen.

In unserem Praxis-Webinar informieren wir Sie über die Anforderungen an die Identifikation und die zur Verfügung stehenden Identifizierungsmethoden. In einer Live-Demo stellen wir das neue Verfahren vor. So können Sie sich als zukünftiger Anwender einen konkreten Überblick über den Identifizierungsprozess verschaffen.

Jetzt kostenfrei anmelden.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Termine

19.12.202213:00 – 14:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
12.01.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
27.01.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
09.02.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
23.02.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
09.03.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
30.03.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
13.04.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
28.04.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
11.05.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
01.06.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
16.06.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!
30.06.202311:00 – 12:00 Uhr | Für diesen Termin anmelden!

 

Technische Voraussetzungen

Die (Mindest-)Software- und Hardwareanforderungen, die zur Teilnahme an unseren Webinaren notwendig sind, finden Sie unter folgendem Link: https://bundesanzeiger-verlag.de/veranstaltungen/systemvoraussetzungen/clickmeeting

Allgemeine Hinweise

Die Durchführung der Webinare erfolgt über die Anwendung GoToTraining. Voraussetzung der Teilnahme an einem Webinar ist eine vorherige Registrierung über den jeweiligen  Registrierungslink. Dieser wird für den jeweiligen Termin angezeigt oder per Einladungsemail versandt. Während der Registrierung muss der Teilnehmer den Vor- und Zuname sowie eine gültige E-Mail-Adresse eingeben. Nach der Registrierung erhält der Teilnehmer eine E-Mail mit einen Link für die Teilnahme am Webinar. Die während der Registrierung eingegebenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Teilnahmelinks per Email verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Anmeldung ist nicht möglich, wenn die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist oder die Anmeldung geschlossen wurde.

Termine: 19.12.2022, 12.01.2023, 27.01.2023, 09.02.2023, 23.02.2023, 09.03.2023, 30.03.2023, 13.04.2023, 28.04.2023, 11.05.2023, 01.06.2023, 16.06.2023, 30.06.2023
Dauer: 1 Stunde
Wer: Sabrina Over, Martin Müller
Was: Webinar
Preis: kostenfrei

Anmeldung

Diese Veranstaltung wird über einen externen Anbieter verwaltet.

Cookie-Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten und unsere Plattform für Sie zu verbessern. In den Einstellungen können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Weitere Infos sowie die Möglichkeit Ihre Auswahl jederzeit zu Ändern und erteilte Einwilligungen zu widerrufen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mit einem Klick auf Alle akzeptieren akzeptieren Sie diese Verarbeitung.

Einstellungen

Mit einem Klick auf Bestätigen akzeptieren Sie diese Verarbeitung.

Zurück
Cookie-ID: