ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Aktuelle Notizen

Ausgabe 09-10/2018

AnkER-Zentren sind kein Lebensort für Kinder und Jugendliche!

Fachverband DGSF positioniert sich gegen die weitere Eröffnung solcher Einrichtungen

Sogenannte AnkER-Zentren nach bayrischem Vorbild sind keine geeigneten Lebensorte für Kinder und Jugendliche. Darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie,...

mehr

Ausgabe 09-10/2018

Kinder und Jugendliche haben Rechte und sollten diese kennen!

Das Buch „Rechte haben – Recht kriegen. Ein Ratgeberhandbuch für Jugendliche in Erziehungshilfen“ herausgegeben von der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter (BAG Landesjugendämter) und der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) erscheint in...

mehr

Ausgabe 09-10/2018

61 400 Inobhutnahmen im Jahr 2017

Im Jahr 2017 führten die Jugendämter in Deutschland rund 61 400 vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen (Inobhutnahmen) durch. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden die Inobhutnahmen überwiegend von sozialen Diensten und Jugendämtern (58...

mehr

Ausgabe 09-10/2018

300.000 zusätzliche Kinder bekommen Unterhaltsvorschuss

Ein Jahr nach der Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG) zieht die Bundesregierung eine positive Bilanz: Denn von dieser Leistung profitieren durch den Ausbau knapp 300.000 zusätzliche Kinder und Jugendliche, die keinen oder keinen ausreichenden Unterhalt bekommen. Das geht aus dem...

mehr

Ausgabe 09-10/2018

Potenziale junger Geflüchteter besser fördern

Der Paritätische und der DGB rufen anlässlich des Ausbildungsbeginns 2018, wenn rund eine halbe Million junge Menschen in die duale Ausbildung einmünden, dazu auf, die Potenziale junger geflüchteter Menschen besser zu nutzen und ihnen durch die verstärkte Anwendung der 3+2 Regelung eine...

mehr

Ausgabe 08/2018

Neue Handreichung zur grenzüberschreitenden Einzelfallarbeit veröffentlicht

Jugendämter und Gerichte sind zunehmend mit grenzüberschreitenden Fragestellungen, wie Kinderschutz, Kindesentführungen, Unterbringungen im Ausland und migrationsspezifischen Fragestellungen konfrontiert. Um Fachkräfte der Jugendhilfe vor Ort zu unterstützen, hat der Deutsche Verein für...

mehr

Keine news_id übergeben.