ThemenübersichtMenü
Vergabe

Thementag Compliance für öffentliche Unternehmen

08.09.2016 von 9.30 bis 17.00 Uhr in Köln

490,-€/Teilnehmer inkl. Verpflegung, Unterlagen - 10% Rabatt bei Anmeldung mehrerer Teilnehmer/zu mehreren Veranstaltungen

Die Thementage: praktische Schwerpunktveranstaltungen mit Workshop-Charakter durch einen besonders kleinen Teilnehmerkreis.
An jedem Thementag wird das spezielle Thema der Veranstaltung von A-Z und mit besonderem Fokus auf den Vergabe-Alltag dargestellt. Dabei freuen sich alle Referenten über eine rege Teilnahme mit vielen Fragen und Beispielen!

Was bedeutet „Compliance“ für öffentliche Unternehmen? Gibt es eine Verpflichtung zur Einführung und Pflege eines Compliance-Management-Systems? Ist eine solches „CMS“ in der Lage, Haftungsrisiken zur vermeiden oder wenigstens zu reduzieren? Wie muss ein CMS ausgestaltet sein?

Der Thementag Compliance beantwortet diese und viele weitere Fragen. Zur Vertiefung der Thematik werden insbesondere zwei Themenkreise beleuchtet, die in nahezu jedem öffentlichen Unternehmen elementare Bestandteile eines Compliance-Management-Systems sein sollten, nämlich Korruptionsprävention und Beschaffungscompliance:

  • Wie analysiere ich die Korruptionsrisiken im eigenen Unternehmen (Gefährdungsatlas)?
  • Wie sieht meine an dessen Ergebnissen orientierte und optimierte Korruptionsprävention konkret aus?
  • Wie organisiere ich die rechtskonforme Beschaffung des Hauses?
  • Mit welchen Instrumentarien arbeitet ein Beschaffungs-CMS?
  • Wie greifen schließlich die Bereiche der Korruptionsprävention und des Beschaffungs-CMS effektiv und sich gut ergänzend ineinander?


Die Veranstaltung hilft, die ersten Hürden auf dem praktischen Weg zur Compliance-Umsetzung im eigenen Haus zu meistern, zeigt Ihnen die klassischen Stolpersteine und geht auf Ihre individuellen Fragen und Probleme ein.

Compliance ist keine Raketenwissenschaft, kann aber enorme positive Schubkraft in jedes Unternehmen transportieren.

Ihr Kompass zur individuellen Lösung:

Die Referenten aus der rechtsberatenden Praxis und der wissenschaftlichen Praxisbegleitung
sind nicht nur erfahren in der praxisgerechten Vermittlung komplexer Inhalte. Als Teilnehmer p
rofitieren Sie von den unterschiedlichen Erfahrungsspektren - die zusammengeführten Blickwinkel  werden zu einem Kompass für Ihren individuellen Weg zur maßgeschneiderten Compliance-Lösung für Ihr Unternehmen.

Ab 8.30 Uhr                                 Registrierung, Kaffee

09.30-09.45 Uhr                          Begrüßung durch die Referenten



09.45-11.15 Uhr                          Allgemeine Compliance-Anforderungen an öffentliche Unternehmen
                                                    Dr. Nicola Ohrtmann



11.15-11.30 Uhr                           Kaffeepause



11.30-13.00 Uhr                           Die fach- und sachgerechte Erstellung eines Gefährdungsatlas
                                                     Prof. Matthias Einmahl



13.00-14.00 Uhr                           Mittagspause mit hochwertigem Fingerfood-Buffet



14.00-15.00 Uhr                           Compliance im Beschaffungswesen
                                                     Dr. Nicola Ohrtmann



15.00-15.15 Uhr                           Kaffeepause



15.15-16.15 Uhr                            Korruptionsprävention, Instrumente und Organisation
                                                      Prof. Matthias Einmahl


Dr. Nicola Ohrtmann

ist Salary Partnerin der Praxisgruppe Öffentliches Wirtschaftsrecht im Essener Büro von Aulinger Rechtsanwälte | Notare.

Sie ist auf Regulierungs- und Wettbewerbsrecht mit einem klaren Fokus auf dem Vergaberecht und damit verbunden der Beschaffungscompliance spezialisiert. Sie vertritt aber auch in allgemein-wirtschaftsrechtlichen Mandaten. Dr. Ohrtmann berät öffentliche Auftraggeber aus den Bereichen der Versorgungswirtschaft bei Sektorenauftragsvergaben. Sie vertritt in Nachprüfungsverfahren und vergaberechtlich begründeten Schadensersatzprozessen. Seit 2007 hat sich die Complianceberatung der öffentlichen Hand im Allgemeinen sowie der Bieterunternehmen in anspruchsvollen Vergabeverfahren im Speziellen zu einem weiteren bedeutenden Beratungsschwerpunkt ihrer Praxis entwickelt.

Frau Dr. Ohrtmann veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Fachzeitschriften und Wirtschaftsnachrichten. Sie ist Autorin und Co-herausgeberin der Praxishandbücher "Stober/Ohrtmann, Compliance für die öffentliche Verwaltung" (2015) sowie "Ohrtmann/Gimnich, Compliance für öffentliche Unternehmen" (2. Auflage 2013).
Sie leitet Schulungsveranstaltungen im Vergaberecht und begleitet Praktikerseminare als Referentin.


Kanzleiwebsite von Dr. Ohrtmann

nicola.ohrtmann@aulinger.eu

Prof. Dr. Matthias Einmahl,

seit 2005 Professor an der FHöV NRW in Köln, Lehrgebiete: Zivilrecht, öffentliche Beschaffung, juristische Methodik, Korruptionsprävention.
Lehrbeauftragter für öffentliche Beschaffung im Masterstudiengang New Public Management der FH Dortmund.
Zuvor Richter und Staatsanwalt in Halle/Saale.

Publikationen, Vorträge und Beratungstätigkeit für Kommunen in den Bereichen der öffentlichen Beschaffung und der Korruptionsprävention, Mitglied bei Transparency International und Partnership for Transparency Fund - zwei Nichtregierungsorganisationen, die sich international im Kampf gegen Korruption engagieren.

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte öffentlicher Unternehmen
  • Einkaufsleiter öffentlicher Unternehmen
  • Antikorruptionsbeauftrage öffentlicher Unternehmen

Veranstaltungsort

Ein-/Ausblenden

Neven DuMont Haus
Konferenzzone 4. Etage
Amsterdamer Straße 192
D-50735 Köln

Anfahrtsbeschreibung:
www.dumont.de/dumont/de/100050/presse

Zeitschrift zum Thema

Ein-/Ausblenden