Vision und Wirklichkeit

Sachverständigenwesen

„Unsere Vision ist es, dass zum Zeitpunkt des Unfalls der vorhergesagte Regulierungsbetrag direkt auf dem Fahrzeugdisplay erscheint.“

Nicolas Witte, Geschäftsführer von Control€xpert (Kfz-Schadenmanager Ausgabe 3/2019)

Eines kann man der nächsten Generation der Familie Witte nicht absprechen. Offensichtlich ist die Fähigkeit, Visionen zu entwickeln noch ausgeprägter, als diese Fähigkeit beim Vater der Kinder war.

Alle Branchenteilnehmer verwenden wie selbstverständlich die Begriffe der Digitalisierung, der künstlichen Intelligenz (KI), der Telematik oder der sensorbasierten Reparaturkalkulation, soweit die Technik dazu führt, dass Unfälle erst gar nicht mehr passieren. Für die eine oder andere Berufsgruppe mag dies im Ergebnis durchaus nachteilig sein, jedoch wird sich keiner ernsthaft gegen derartige Bestrebungen wehren.

Von einem derartigen Szenario scheinen die Control€xpert-Entwickler jedoch gar nicht auszugehen, da sie einen Schadenseintritt ja durchaus unterstellen. Die Schadenshöhe soll schließlich auf dem Display im Auto angezeigt werden – zeitgleich zum Eintritt des Schadens.

Ob und in welchem Umfang dies möglich sein wird, bleibt sicher abzuwarten. Manche Ankündigungen im Bereich der Elektronikentwicklung und im Bereich des autonomen Fahrens müssten eigentlich seit Jahren bereits aktiv sein, doch man wartet immer noch auf die Ersteinführung.

Unabhängig von der technischen Machbarkeit bleibt jedoch eine Binsenwahrheit bestehen – wer überprüft, ob die Daten, die durch eine möglicherweise technisch machbare Entwicklung angezeigt werden, den Schaden auch tatsächlich wiedergeben?

Allein die Tatsache, dass ein Unternehmen wie Control€xpert sich hier engagiert, dürfte auch dem größten Optimisten klar machen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die angezeigten Zahlen dem tatsächlichen Schadensumfang entsprechen, bei null liegen dürfte.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in Ausgabe 5 / 2019 auf Seite: 23
Elmar Fuchs, Rechtsanwalt, Potsdam

Ein-/Ausblenden

Interesse an einem Abonnement?

Hier finden Sie alle Informationen zu

  • einem Jahres-abonnement mit Prämie

  • einem Kennenlern-Abonnement

    sowie

  • der Zusendung eines kostenlosen Probeheftes

Ihr Ansprechpartner

Ein-/Ausblenden

Waldemar Buczek

Tel.: (0221) 97668-333
Fax: (0221) 97668-344