Videobotschaften als Gutachten

Sachverständigenwesen

Der TÜV NORD hat mitgeteilt, dass er eine Kooperation mit dem System Live-Expert, das bereits seit längerer Zeit dafür bekannt ist, Gutachten mithilfe eines Videosystems durch Bildaufnahmen der Meister in der Werkstatt zu fertigen, abgeschlossen hat.

In Gutachten, die nach diesem System gefertigt werden, wird explizit wie folgt ausgeführt:

„Besichtigungsbedingungen und Hilfsmittel:

Das Fahrzeug wurde bei der Erstbesichtigung im frei zugänglichen und unzerlegten Zustand besichtigt. Zur exakten Schadensfeststellung wurde nach Demontage des Heckstoßfängers das Fahrzeug auf einer Hebebühne nachbesichtigt.

Die Besichtigung erfolgte mithilfe des ‚Live-Expert-Systems‘, bei dem der Sachverständige zur Besichtigung zusammen mit dem vor Ort befindlichen Assistenten eine patentierte Live-Video-AudioÜbertragungstechnologie nutzt mit der amtlichen Patentbezeichnung ‚Verfahren und Vorrichtung zur Begutachtung von Objekten‘.

Besonderes Merkmal dieser Übertragungstechnologie ist, dass der Sachverständige in Echtzeit den Assistenten steuert und der Sachverständige zur gleichen Zeit während der Live-Übertragung die Fotos auslöst bzw. erstellt.“

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in Ausgabe 3 / 2018 auf Seite: 17
Elmar Fuchs, Rechtsanwalt, Potsdam

Ein-/Ausblenden

Interesse an einem Abonnement?

Hier finden Sie alle Informationen zu

  • einem Jahres-abonnement mit Prämie

  • einem Kennenlern-Abonnement

    sowie

  • der Zusendung eines kostenlosen Probeheftes

Ihr Ansprechpartner

Ein-/Ausblenden

Waldemar Buczek

Tel.: (0221) 97668-333
Fax: (0221) 97668-344