ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
Korrigendum Horst Deinert, BtPrax 01/2018

Hinweis zur Ausgabe 01/2018

Leider hat sich in dem Beitrag

Horst Deinert: Betreuungszahlen 2016

ein Fehler eingeschlichen: Auf der Seite 16 wurden in Tabelle 1 die beiden letzten Zeilen „Thüringen“ und „Bundesgebiet“ nicht abgedruckt. Wir bitten darum, dieses Versehen zu entschuldigen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Seite 16 in der korrekten Fassung zur Verfügung.

Ausgabe 6 / 2018

Editorial
Uwe Harm
Liebe Leserinnen und Leser,
....Seite 205 

Gewalt in der Pflege ist kein neues Thema und doch zeigt Brucker überzeugend auf, dass dies aktuell unverändert festzustellen ist. Gewalt hat viele Ausdrucksformen und wird –soweit es keine direkte körperliche Gewalt ist – nicht leicht zu erkennen sein. Er beklagt zu Recht, dass es zwar vorhandene...

 
mehr...
Aufsätze
Uwe Brucker
Gewaltfreie Pflege – Prävention von Elder Abuse
....Seite 207 

Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS) hat von 2013 bis 2016 unter der Leitung des Autors ein Projekt zur Gewaltfreien Pflege durchgeführt. Ziel war die Entwicklung von Maßnahmen, um Gewalt in der Pflege verhindern zu können sowie die modellhafte...

 
mehr...
Prof. Dr. Renate Kosuch
Unterstützte Entscheidungsfindung aus (kommunikations) psychologischer Sicht – Zwei Modelle für die Betreuungsgestaltung
....Seite 213 

In der „Abschließenden Bemerkungen über den ersten Staatenbericht Deutschlands“ des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderung von 2015 geht die Empfehlung an Deutschland, professionelle Qualitätsstandards zu entwickeln „for supported decision-making mechanisms“ und verweist...

 
mehr...
Prof. Dr. Dagmar Brosey
Folgerungen aus der Studie zur Qualität in der rechtlichen Betreuung
....Seite 217 

Gegenstand des Forschungsvorhabens waren die Fragen danach, wie das Betreuungsrecht in der Praxis umgesetzt wird, welche Qualitätsstandards dabei leitend sind, ob es strukturelle Qualitätsdefizite gibt und ggf. welche und was die Ursachen hierfür sein könnten. Die Beantwortung der Fragen ist in...

 
mehr...
Prof. Dr. Tobias Fröschle
Nach der Qualitätsstudie: Wie geht es weiter?
....Seite 221 

Eine Bemerkung vorab: Wie es wirklich weitergehen wird, kann ich Ihnen nicht sagen. Darüber entscheiden letztlich die Gesetzgebungsgremien, die Träger der Betreuungsvereine und Betreuungsbehörden sowie die Berufsbetreuer und ihre Verbände. Hier sind viele Szenarien denkbar, auch solche, die sich...

 
mehr...
Prof. Dr. Werner Bienwald
Tandem-Modell – Was ist das?
....Seite 224 

Kürzlich erschien unter dem Titel „Qualität in der rechtlichen Betreuung“ der Abschlussbericht über das von dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Auftrag gegebenen Forschungsvorhaben. In seinem Kapitel 10 enthält der Bericht zentrale Ergebnisse und zahlreiche...

 
mehr...
Meldung
Alexander Engel
Neues Informationsmaterial zur Vermeidung von „Freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege“
....Seite 227 

Neues Informationsmaterial zur Vermeidung von „Freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege“

Qualität in der rechtlichen Betreuung bedeutet auch, die Informationen und Beteiligung aller beteiligten Akteure. Diesen Ansatz verfolgt auch die Überörtliche Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen...

 
mehr...
Rezension
Matthias Szantay
Pardey/Kieß: Betreuungs- und Unterbringungsrecht
....Seite 226 

Das Handbuch zum Betreuungs- und Unterbringungsrecht von Karl-Dieter Pardey und Peter Kieß ist inzwischen in der sechsten Auflage erschienen. Es bespricht auf 238 Seiten in 20 Kapiteln umfassend das gesamte Betreuungs- und Unterbringungsrecht. Hinzu kommen zwei umfangreiche Anlagen, in welchen die...

 
mehr...
Verbandsinformationen
BGT Betreuungsgerichtstag
BGT informiert
....Seite 228 

Vom 13.9 bis 15.9.2018 fand im brandenburgischen Erkner der 16. Betreuungsgerichtstag statt. Unter dem Titel „Betreuung 4.0 – Auf dem Weg zu neuer Qualität!“ diskutierten 400 Teilnehmer/-innen in bewährter Form in Arbeitsgruppen und Teilplenen. Die Teilnehmer/-innen formulierten folgende...

 
mehr...
BdB Bundesverband der Berufsbetreuer/innen
BdB informiert
....Seite 228 

Der BdB ist bereit zum Weiterkämpfen

Mit 25 fühlen sich die meisten erwachsen. Wir auch! Der BdB feiert im kommenden Jahr seinen 25. Geburtstag. Wie groß wir geworden sind, fällt an ganz unterschiedlichen Stellen auf: In ganz Deutschland haben in diesem Herbst Büros ihre Türen geöffnet, um zu...

 
mehr...
Rechtsprechung
Zur Amtshaftung
....Seite 229 

 

 
Zur Anhörung
....Seite 232 

 

 
Zur Unterbringung
....Seite 233 

 

 
Zum rechtlichen Gehör
....Seite 234 

 

 
Zum Verfahrenspfleger
....Seite 234 

 

 
Zur Anhörung
....Seite 235 

 

 
Zum Einwilligungsvorbehalt
....Seite 236 

 

 
Zur Bestimmung der Aufgabenkreise
....Seite 237 

 

 
Zur Zustellung
....Seite 238 

 

 
Zur Vermögensauskunft
....Seite 239 

 

 
Zur Kostentragung
....Seite 240 

 

 
Zur DS-GVO
....Seite 241 

 

 
Rechtsprechung in Leitsätzen
....Seite 241 

 

 
Impressum
....Seite 223 

 

 

NEU: NUTZEN SIE DIE BTPRAX AUCH MOBIL!

Ein-/Ausblenden
E-Journal

Im Jahresabonnement von Bt-Recht ohne weitere Kosten enthalten: Die BtPrax als E-Journal für Ihr Smartphone oder Tablet!

Mehr Informationen zu unserer Fachzeitschriften-App finden Sie hier

DAS BTPRAX-ARCHIV
Zum Archivangebot der BtPrax

Hier bieten wir allen Interessierten kostenlose Leseproben sowie einen Zugriff auf die Jahresregister. Die Nutzung des kompletten Archivs aller Ausgaben ist unseren Archiv-Abonnenten vorbehalten. 

Weitere Informationen zum Archiv

NEWSLETTER

Ein-/Ausblenden
Hier bestellen Sie den BtPrax-Newsletter

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "BtPrax" an

Anmeldung

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie  in unserem Themenkatalog 2018 oder bestellen Sie ihn kostenlos.