ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Ausgabe 5 / 2017

Editorial
Uwe Harm
Liebe Leserinnen und Leser,
....Seite 165 

die „unterstützte Entscheidungsfindung“ wurde in der bisherigen Literatur zwar immer wieder gefordert, aber selten inhaltlich verständlich gemacht. Auch die Einordnung in das System der Hilfen und des Erwachsenenschutzes, zu dem die rechtliche Betreuung nur ein Teilbereich ist, steht erst am Anfang...

 
mehr...
Aufsätze
Dr. med. Ernst Bühler, Prof. Konrad Stolz
Ärztliche Behandlung und „unterstützte Entscheidungsfindung“ – Betreuung entbehrlich?
....Seite 167 

Art. 12 der UN-BRK verlangt, dass Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt mit anderen in allen Lebensbereichen Rechts- und Handlungsfähigkeit genießen. Sie sollen durch geeignete Maßnahmen bei der Ausübung der rechtlichen Handlungsfähigkeit unterstützt werden, wobei bei allen Maßnahmen der Wille...

 
mehr...
Kerrin Stumpf
Bundesteilhabegesetz: Inhalt, Erwartungen, Kritik
....Seite 172 

Ein „modernes Teilhaberecht“ tritt an, die Eingliederungshilfe aus dem Fürsorgerecht herauszulösen, Menschen statt Institutionen zu fördern und personenzentrierte Teilhabe nach Wunsch und Wahl zu ermöglichen. Es beinhaltet wichtige Regelungen für rechtliche Betreuer, die die Leistungsansprüche von...

 
mehr...
Prof. Dr. Reiner Adler
Der zivilgesellschaftliche Betreuungsverein als dritte Kraft im Betreuungswesen
....Seite 176 

Die Betreuungsvereine stecken in der Krise, es wird über Insolvenzbedrohung berichtet. Auf den Slogan der Betreuungsvereine „Wir sind dann mal weg …“ könnte folgen: „… und keiner merkt’s!“ Dem Betreuungswesen droht der Verlust eines Akteurs, dessen Rolle in der Betreuungsrechtsreform unterschätzt...

 
mehr...
Josef Wassermann, Dr. Sebastian Kirsch
Zehn Jahre Werdenfelser Weg
....Seite 180 

I. Die Idee

Der Werdenfelser Weg entstand als Idee im Frühjahr 2007 als gemeinsame Initiative der Betreuungsbehörde Garmisch-Partenkirchen und des örtlichen Betreuungsgerichts. Die Unzufriedenheit über die gängige Praxis und ein aufrüttelnder rechtsmedizinischer Vortrag von Frau Prof. Andrea...

 
mehr...
Martina Neldel
Verfahrenspflegerin nach dem Werdenfelser Weg – Ein Erfahrungsbericht
....Seite 182 

Verfahrenspflegerin nach dem Werdenfelser Weg zu sein, bedeutet, sich mit der Thematik freiheitsentziehender Maßnahmen auseinanderzusetzen. Freiheitsentziehende Maßnahmen (FeM) stellen immer einen Eingriff in die persönlichen Freiheitsrechte eines Menschen dar, die es zu schützen gilt. So ist das...

 
mehr...
Simone Heimkreiter
Zehn Jahre Werdenfelser Weg Bericht über den 5. Fachtag Werdenfelser Weg
....Seite 186 

„Herausforderndes Verhalten“ war das Schwerpunktthema des diesjährigen 5. Fachtages Werdenfelser Weg. Herausfordernde Verhaltensweisen sind häufig Anlass für freiheitsentziehende Maßnahmen (FeM). Eine Vielzahl an Experten unterschiedlichster Profession widmete sich Lösungsansätzen im Umgang mit...

 
mehr...
Jana Offergeld
Ich kenne meine Rechte! Erste Erfahrungen aus einer Schulungsreihe zum Betreuungsrecht für Menschen mit Lernschwierigkeiten
....Seite 189 

Inwiefern Personen, die mit einer rechtlichen Betreuung leben, ausreichend über ihren gesetzlichen Status und ihre Entscheidungsmöglichkeiten Bescheid wissen, ist empirisch nicht erforscht. Gerade Menschen mit Lernschwierigkeiten haben jedoch kaum Zugang zu barrierefreien Informationen über das...

 
mehr...
Verbandsinformationen
BGT Betreuungsgerichtstag
BGT informiert
....Seite 193 

Ausschreibung des BGT-Förderpreises 2018

Der BGT-Förderpreis wird alle zwei Jahre anlässlich des bundesweiten Betreuungsgerichtstags vergeben. Mit dem Preis sollen Initiativen oder Projekte gewürdigt werden, die neue Wege gehen in der Anwendungspraxis des Betreuungsrechts und bei der Förderung von...

 
mehr...
BdB Bundesverband der Berufsbetreuer/innen
BdB informiert
....Seite 194 

Verband formiert sich zum Protest

Die Empörung und Wut hat der BdB in Energie gewandelt: Nach dem Kippen der Vergütungserhöhung von der Tagesordnung des Bundesrates im Juli verstärkte der Verband seine Kampagne mit zahlreichen Aktionen. „Außerdem bauen wir unsere Kampagnenfähigkeit flächendeckend...

 
mehr...
Rechtsprechung
Zur Überprüfungsfrist
....Seite 194 

 

 
Zum Gutachten
....Seite 196 

 

 
Zum Verfahrenspfleger
....Seite 197 

 

 
Zu den Voraussetzungen der Genehmigung einer zivilrechtlichen Unterbringung
....Seite 197 

 

 
Zur Betreuerauswahl
....Seite 199 

 

 
Zur Betreuervergütung
....Seite 199 

 

 
Zur Unterbringung
....Seite 201 

 

 
Zur Anhörung
....Seite 202 

 

 
Zum Einwilligungsvorbehalt
....Seite 203 

 

 
Zum Schadensersatz
....Seite 203 

 

 
Zur Mittellosigkeit
....Seite 206 

 

 
Zur Prozessfähigkeit
....Seite 207 

 

 
Rechtsprechung in Leitsätzen
....Seite 207 

 

 

NEU: NUTZEN SIE DIE BTPRAX AUCH MOBIL!

Ein-/Ausblenden
E-Journal

NEU – im Jahresabonnement von Bt-Recht ohne weitere Kosten enthalten: Die BtPrax als E-Journal für Ihr Smartphone oder Tablet!

Mehr Informationen zu unserer Fachzeitschriften-App finden Sie hier

DAS BTPRAX-ARCHIV
Zum Archivangebot der BtPrax

Hier bieten wir allen Interessierten kostenlose Leseproben sowie einen Zugriff auf die Jahresregister. Die Nutzung des kompletten Archivs aller Ausgaben ist unseren Archiv-Abonnenten vorbehalten. 

Weitere Informationen zum Archiv

NEWSLETTER

Ein-/Ausblenden
Hier bestellen Sie den BtPrax-Newsletter

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "BtPrax" an

Anmeldung

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie  in unserem Themenkatalog 2017 oder bestellen Sie ihn kostenlos.