ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
Korrigendum Horst Deinert, BtPrax 01/2018

Hinweis zur Ausgabe 01/2018

Leider hat sich in dem Beitrag

Horst Deinert: Betreuungszahlen 2016

ein Fehler eingeschlichen: Auf der Seite 16 wurden in Tabelle 1 die beiden letzten Zeilen „Thüringen“ und „Bundesgebiet“ nicht abgedruckt. Wir bitten darum, dieses Versehen zu entschuldigen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Seite 16 in der korrekten Fassung zur Verfügung.

Ausgabe 4 / 2018

Editorial
Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Lipp
Liebe Leserinnen und Leser,
....Seite 125 

das Betreuungsrecht und das Betreuungswesen bleiben in Bewegung. Als der Betreuungsgerichtstag e.V. vor 30 Jahren als Vormundschaftsgerichtstag e.V. gegründet wurde, galt es die Jahrhundertreform des Betreuungsgesetzes zu unterstützen und die individuellen Bedürfnisse und Rechte der psychisch...

 
mehr...
Aufsätze
Annette Schnellenbach
30 Jahre Betreuungsgerichtstag e.V. – Rückschau und Ausblick
....Seite 127 

Der Betreuungsgerichtstag e.V. (BGT) wird in diesem Jahr 30 Jahre alt – dies ist für alle, die sich mit dem Betreuungsrecht in Wissenschaft und Praxis beschäftigen, ein Grund zum Feiern! Im Jahre 1988 von 14 engagierten Vormundschaftsrichterinnen und –richtern als „Vormundschaftsgerichtstag e.V.“...

 
mehr...
Prof. Dr. Michael Ganner
Das neue österreichische Erwachsenenschutzrecht
....Seite 128 

Am 1.7.2018 ist in Österreich das 2. Erwachsenenschutzgesetz in Kraft getreten, mit dem das Sachwalterrecht abgelöst und Forderungen nach mehr Autonomie für betroffene Personen im Rahmen der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) erfüllt wurden. Die Änderungen sind umfangreich, es...

 
mehr...
Jens Wittich, Katharina Bagniewski
Mitwirkungsfähigkeit und betreuungsvermeidende Hilfen
....Seite 135 

Betreuungsvermeidende „andere Hilfen“ sind alle Unterstützungsformen, die einen Betroffenen bei der Ausübung seiner rechtlichen Handlungsfähigkeit in rechtlicher oder tatsächlicher Hinsicht unterstützen und eine rechtliche Betreuung dementsprechend entbehrlich machen. Anlässlich der aktuellen...

 
mehr...
Irina Schuhr
Grundlagen eines (betreuungs- und strafrechtlich) rechtmäßigen Behandlungsabbruchs – Patientenverfügung und Alternativen
....Seite 139 

Der Behandlungsabbruch hat den XII. Zivilsenat des BGH zweimal in den Jahren 2016/2017 beschäftigt. Er ist aber auch immer wieder Gegenstand strafrechtlicher Entscheidungen. Der Beitrag legt dar, unter welchen Voraussetzungen ein Behandlungsabbruch betreuungsrechtlich zulässig ist und welche...

 
mehr...
Bundesärztekammer
Hinweise und Empfehlungen der Bundesärztekammer zu Patientenverfügungen und anderen vorsorglichen Willensbekundungen bei Patienten mit einer Demenzerkrankung (Stand: 16.3.2018)
....Seite 143 

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat in seiner Sitzung am 15./16.3.2018 die vom Ausschuss für ethische und medizinisch-juristische Grundsatzfragen der Bundesärztekammer erarbeiteten Hinweise und Empfehlungen zu Patientenverfügungen und anderen vorsorglichen Willensbekundungen bei Patienten mit...

 
mehr...
Prof. Dr. Alfred Simon
Vorsorgliche Willensbekundungen bei Demenz
....Seite 147 

Demenzerkrankungen sind charakterisiert durch einen fortschreitenden Verlust kognitiver Fähigkeiten. Ist ein Patient mit einer Demenzerkrankung nicht mehr in der Lage, selbst in eine medizinische Behandlung einzuwilligen, muss auf der Grundlage des früher erklärten bzw. mutmaßlichen Willens...

 
mehr...
Verbandsinformationen
BGT Betreuungsgerichtstag
BGT informiert
....Seite 150 

Die Reformdiskussion um mehr Qualität in der Rechtlichen Betreuung ist eröffnet!

Aber: Wir brauchen noch 2018 eine Verbesserung der Rahmenbedingungen Rechtlicher Betreuung!

Der Vorstand des Betreuungsgerichtstags hat auf seiner Sitzung in Kassel am 22. Juni 2018 einstimmig begrüßt, dass das...

 
mehr...
BdB Bundesverband der Berufsbetreuer/innen
BdB informiert
....Seite 150 

BdB macht Druck mit neuer Kampagne

Die zu ihrer Frühjahrskonferenz anreisenden Justizminister der Länder empfing ein entschlossener Bau-Trupp vor der idyllisch gelegenen Wartburg in Eisenach: Eine Delegation des BdB hat am 6.6.2018 symbolisch die „Baustelle Betreuung“ dort eingerichtet. Die...

 
mehr...
Rechtsprechung
Zum rechtlichen Gehör
....Seite 151 

 

 
Zum Betreuervorschlag
....Seite 152 

 

 
Zur Anhörung im Wege der Rechtshilfe
....Seite 153 

 

 
Zur Betreuerauswahl
....Seite 153 

 

 
Zur Kostenentscheidung
....Seite 154 

 

 
Zur Unterbringung
....Seite 155 

 

 
Zur Mittellosigkeit
....Seite 157 

 

 
Zur Genehmigung einer Geldanlage
....Seite 159 

 

 
Zum gewöhnlichen Aufenthalt
....Seite 160 

 

 
Zur Erbausschlagung
....Seite 162 

 

 
Rechtsprechung in Leitsätzen
....Seite 163 

 

 
Impressum
....Seite 138 

 

 

NEU: NUTZEN SIE DIE BTPRAX AUCH MOBIL!

Ein-/Ausblenden
E-Journal

Im Jahresabonnement von Bt-Recht ohne weitere Kosten enthalten: Die BtPrax als E-Journal für Ihr Smartphone oder Tablet!

Mehr Informationen zu unserer Fachzeitschriften-App finden Sie hier

DAS BTPRAX-ARCHIV
Zum Archivangebot der BtPrax

Hier bieten wir allen Interessierten kostenlose Leseproben sowie einen Zugriff auf die Jahresregister. Die Nutzung des kompletten Archivs aller Ausgaben ist unseren Archiv-Abonnenten vorbehalten. 

Weitere Informationen zum Archiv

NEWSLETTER

Ein-/Ausblenden
Hier bestellen Sie den BtPrax-Newsletter

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "BtPrax" an

Anmeldung

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie  in unserem Themenkatalog 2018 oder bestellen Sie ihn kostenlos.