ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

BOARD 6 / 2017

Öffentliche Unternehmen

Prof Dr. Andreas Lienhard
Besonderheiten der Public Corporate Governance
....Seite 267 

Öffentliche Aufgaben werden häufig nicht mehr durch die Zentralverwaltung erfüllt, sondern es gelangen auch andere Organisationsformen zur Anwendung. Die Strukturierung und Steuerung dieser ausgelagerten Aufgabenerfüllung rücken damit vermehrt in das Interesse von Politik, Verwaltung und...

 
mehr...
Prof. Dr. Andreas Hoffjan, Jonas Mengis
Flucht aus dem und Flucht ins öffentliche Preisrecht
....Seite 269 

Das öffentliche Preisrecht spielt (nicht nur) für den kommunalen Sektor eine sehr wichtige Rolle. Dennoch stellen benachbarte Disziplinen wie etwa das Vergaberecht oder das KAG dieses Rechtsgebiet hinsichtlich der Prominenz nach wie vor oft in den Schatten. Dabei kann es sich für die kommunalen...

 
mehr...
Dr. Simone Hartmann, Prof. Dr. Christian Zwirner
Wann geht der Bund eine Beteiligung ein?
....Seite 274 

Die (Neu-)Vergabe eines öffentlichen Auftrags stellt für den Bund eine finanzwirksame Maßnahme nach der Bundeshaushaltsordnung (BHO) dar. In diesem Zusammenhang wird regelmäßig nach der wirtschaftlichsten Lösung der Auftragserfüllung gesucht. Im Wesentlichen konkurrieren hierbei das (optimierte)...

 
mehr...

Aus dem deutschen Aktieninstitut

Dr. Christine Bortenlänger, Sven Erwin Hemeling
Handlungsbedarf im kollektiven Rechtsschutz
....Seite 283 

Der kollektive Rechtsschutz von Verbrauchern ist auf der „To Do-Liste“ des deutschen und europäischen Gesetzgebers ganz nach oben gerutscht. Die Diskussion um die „VWAbgasaffäre“ hat das Ihre dazu beigetragen. Für die meisten Deutschen ist es kaum nachvollziehbar, dass VW-Kunden in den USA im...

 
mehr...

Editorial

Dr. Simone Hartmann
Liebe Leserinnen und Leser
....Seite 245 

Public Corporate Governance trifft auf Marktwirtschaft Liebe Leserinnen und Leser, mittlerweile gehört es zur guten Tradition der BOARD, zum Jahresende den Schwerpunkt auf die öffentlichen Unternehmen zu legen. Im diesjährigen Dezemberheft stehen daher die Rolle des Staates im Rahmen der Public...

 
mehr...

Aufsätze

Prof Dr. Marc-Philippe Weller, Luca Kaller, Alix Schulz
Haftung deutscher Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen im Ausland
....Seite 247 

Haften deutsche Konzernobergesellschaften für Menschenrechtsverletzungen, die Tochtergesellschaften oder Lieferanten im Ausland begehen? Nicht nur das Landgericht Dortmund beschäftigt sich derzeit in einem Pilotverfahren gegen den Textildiscounter KiK mit dieser brisanten Fragestellung.2 Auch das...

 
mehr...
Nadine Leonhartsberger, Dr. Ralf Wandmacher
Das „geheime“ Gehalt
....Seite 251 

Die Gehälter der Vorstandsvorsitzenden der DAX-30-Unternehmen stehen häufig im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Im Gegensatz dazu befinden sich die Versorgungszusagen für die Vorstände der DAX-30-Unternehmen meist unterhalb des Radars, obwohl sie in den vergangenen Jahren zunehmend gewachsen sind....

 
mehr...
Luisa Esterhazy von Galantha, Dietmar Plage
Die ganzheitliche Bedeutung eines internen Kontrollsystems
....Seite 256 

Sei es der Abgasskandal in der Automobilindustrie oder explodierende Handys – branchenübergreifend gab es in den letzten Jahren Skandale, die auf der Nichteinhaltung vorgegebener Regularien basieren. Trotz des Anstiegs der regulatorischen Anforderungen gelang es einigen Unternehmen nicht, ein...

 
mehr...
Dr. Christian Bochmann
Transparenzregister-Compliance in Aktiengesellschaften
....Seite 259 

Im Juni dieses Jahres wurde mit der Neufassung des Geldwäschegesetzes das sogenannte Transparenzregister geschaffen. Bei den damit verbundenen Pflichten (auch) von Aktiengesellschaften, die Angaben zu ihren wirtschaftlich Berechtigten einzuholen, aufzubewahren, auf aktuellem Stand zu halten und an...

 
mehr...
Kai Beckmann, Sophie von Gangern
Der Umgang mit dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz in deutschen Aufsichtsräten
....Seite 263 

Sie tragen die Verantwortung für die Überwachung: Die CSR-Berichtspflicht beschäftigt Aufsichtsräte, spätestens seit Inkrafttreten des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes (CSR-RUG) im April 2017. Doch inwieweit sind Aufsichtsräte über ihre Prüfpflicht im Bereich der nichtfinanziellen...

 
mehr...

Das Aufsichtsratbüro

Dr. Sascha H. Schmidt
Telefon- und Videokonferenzen im Aufsichtsrat
....Seite 280 

Die zunehmende internationale Zusammensetzung von Aufsichtsräten, eine höhere Sitzungsfrequenz, kurzfristig anberaumte Sitzungen und Beschlussfassungen aufgrund aktueller Entwicklungen bedeuten für die Mitglieder des Aufsichtsrats größeren Zeitaufwand und gesteigerte Reisetätigkeit. Für das...

 
mehr...

Kolumne

Gabriele Bornemann
„Digital meets Innovation“
....Seite 285 

Das Silicon Valley ist bekannt für seine innovativen Hightech-Lösungen in der IT-Industrie. Kein Industriestandort ist so schnelllebig und nah am Trend der Zeit wie das Silicon Valley. Wer sich im Silicon Valley behaupten kann, bringt Innovationsgeist, Unternehmertum, Nachhaltigkeit und das Gespür...

 
mehr...

Lexikon

Dr. Simone Hartmann
Interne Revision und Prüfung interner Revisionssysteme bei öffentlichen Unternehmen
....Seite 289 

Die Interne Revision (IR) unterliegt seit geraumer Zeit einem intensiven Wandel. Während sie zunächst nur im Kreditgewerbe vorgeschrieben war, hat sie nach und nach auch Eingang in andere Branchen gefunden. Mittlerweile ist sie auch fester Bestandteil von öffentlichen Unternehmen sowie deren...

 
mehr...

Rechtsprechung

Dr. Daniel Rubner
Vertretung einer AG bei mehrseitigem Vertrag mit Vorstandsmitgliedern und einem Dritten
....Seite 288 

BGH, Urteil vom 25.7.2017 – II ZR 235/15 §§ 78, 112 AktG

Geben eine AG und ihr Vorstandsmitglied im Rahmen eines mehrseitigen Vertrags mit einem Dritten keine gegenläufigen, sondern parallele Willenserklärungen ab, so handelt die AG nicht gegenüber einem Vorstandsmitglied im Sinne von § 112 Satz 1...

 
mehr...

Daten – Fakten – Mandate

Dr. Simone Hartmann
Rezension Staatseigentum. Legitimation und Grenzen
....Seite 292 

Rezension

Staatseigentum. Legitimation und Grenzen

Das vorliegende Werk von Depenheuer/ Kahl holt das Staatseigentum aus seinem Nischendasein und zeigt, welche elementare Notwendigkeit und politische Brisanz darin stecken. Staatseigentum – das ist nicht der große vaterländische Betrieb, sondern...

 
mehr...
PD
Der 6. Frankfurter Aufsichtsratstag
....Seite 293 

Der 6. Frankfurter Aufsichtsratstag des AdAR stand wieder ganz im Zeichen der sich ändernden Anforderungen an den Aufsichtsrat und seine Mitglieder. Klar ist, das Aufgabengebiet des Aufsichtsrates wird nicht kleiner, sondern immer komplexer und der digitale Wandel mit all seinen Implikationen für...

 
mehr...