ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
06.04.2018

Einsichtnahme ins Transparenzregister

Von: Kai Osenbrück

Seit dem 27.12.2017 kann Einsicht in das Transparenzregister genommen werden. Im Geldwäschegesetz (GWG) ist festgelegt, dass die wirtschaftlich Berechtigten von bestimmten im Gesetz definierten Rechtseinheiten offengelegt werden müssen. Neben Behörden haben Verpflichtete (z.B. Banken) Zugang. Sie müssen nachweisen, dass die Einsichtnahme im Zusammenhang mit der Begründung oder Überwachung einer Geschäftsbeziehung erfolgt. Sonstige Personen (z.B. Journalisten) müssen ein berechtigtes Interesse geltend machen.

Laden Sie die PDF-Datei herunter, um den Beitrag aus Comply 1/2018 zu lesen.



Unser Tipp:

Ein-/Ausblenden

Handbuch Unternehmensbewertung

Anlässe - Methoden - Branchen - Rechnungslegung - Rechtsprechung

Bei jedem Anlass richtig bewerten!

Preis: € 154,00

Zum Produkt