ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
06.01.2019

Ausschüsse des Aufsichtsrats

Der am 6. November 2018 zur Konsultation veröffentlichte Entwurf des neuen Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) stellt in einem neuen Grundsatz 9 fest: „Die Bildung von Ausschüssen fördert bei größeren Unternehmen regelmäßig die Wirksamkeit der Arbeit des Aufsichtsrats.“ Schon in der Vergangenheit war zu beobachten, dass mit zum Teil mehr als 35 Personen in einem Raum wichtige Themen in der notwendigen Intensität und Tiefe nicht erörtert werden können. Daher wurden Aufsichtsratsausschüsse insbesondere von den großen mitbestimmten Gremien gebildet. Nachfolgend wird untersucht, wie diese die Effizienz der Arbeit des Aufsichtsrats steigern und zu einer weiteren Professionalisierung der Aufsichtsratstätigkeit beitragen können.

Der am 6. November 2018 zur Konsultation veröffentlichte Entwurf des neuen Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) stellt in einem neuen Grundsatz 9 fest: „Die Bildung von Ausschüssen fördert bei größeren Unternehmen regelmäßig die Wirksamkeit der Arbeit des Aufsichtsrats.“ Schon in der Vergangenheit war zu beobachten, dass mit zum Teil mehr als 35 Personen in einem Raum wichtige Themen in der notwendigen Intensität und Tiefe nicht erörtert werden können. Daher wurden Aufsichtsratsausschüsse insbesondere von den großen mitbestimmten Gremien gebildet. Nachfolgend wird untersucht, wie diese die Effizienz der Arbeit des Aufsichtsrats steigern und zu einer weiteren Professionalisierung der Aufsichtsratstätigkeit beitragen können.

Laden Sie den Beitrag aus Board 6/2018 als PDF-Datei herunter.



Unser Tipp:

Ein-/Ausblenden

Handbuch Unternehmensbewertung

Anlässe - Methoden - Branchen - Rechnungslegung - Rechtsprechung

Bei jedem Anlass richtig bewerten!

Preis: € 154,00

Zum Produkt