ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Materialaufwand

Den Materialaufwand eines Unternehmens findet man in der Gewinn- und Verlustrechnung, sofern diese nach dem Gesamtkostenverfahren erstellt wurde. Der Materialaufwand setzt sich zusammen aus der Summe von Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffen, bezogenen Waren und Leistungen. Ermittelt wird der Materialaufwand, indem der Bestand zum Anfang der Periode addiert mit den Zugängen innerhalb der Periode und subtrahiert mit dem Endbestand zum Ende der Periode (Anfangsbestand + Zugange – Abgänge = Endbestand). Wird das Ergebnis zu Anschaffungskosten bewertet, erhält man den Materialaufwand. Zu den bezogenen Leistungen zählt man u.a. Kosten für Leiharbeiter und Leistungen für Reparaturen, die von Dritten erbracht wurden.

zurück zur Übersicht

Jetzt bestellen:

Handbuch Unternehmensbewertung

Anlässe - Methoden - Branchen - Rechnungslegung - Rechtsprechung

Bei jedem Anlass richtig bewerten!

ISBN: 978-3-8462-0759-8

Preis: € 154,00

jetzt informieren

Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 206,00

Zum Produkt

NEWSLETTER

Ein-/Ausblenden

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "Betrifft-Unternehmen" an.

Anmeldung