ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Materialaufwand

Den Materialaufwand eines Unternehmens findet man in der Gewinn- und Verlustrechnung, sofern diese nach dem Gesamtkostenverfahren erstellt wurde. Der Materialaufwand setzt sich zusammen aus der Summe von Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffen, bezogenen Waren und Leistungen. Ermittelt wird der Materialaufwand, indem der Bestand zum Anfang der Periode addiert mit den Zugängen innerhalb der Periode und subtrahiert mit dem Endbestand zum Ende der Periode (Anfangsbestand + Zugange – Abgänge = Endbestand). Wird das Ergebnis zu Anschaffungskosten bewertet, erhält man den Materialaufwand. Zu den bezogenen Leistungen zählt man u.a. Kosten für Leiharbeiter und Leistungen für Reparaturen, die von Dritten erbracht wurden.

zurück zur Übersicht