ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Gesamtleistung


Die Gesamtleistung eines Unternehmens ist in der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) eines Unternehmens nur dann ersichtlich, wenn sie nach dem Gesamtkostenverfahren erstellt wurde. Die Gesamtleistung ist das Zwischenergebnis der ersten drei Positionen der GuV. Die drei Positionen sind die Umsatzerlöse, die Bestandsveränderungen an Halb- und Fertigfabrikaten bzw. die noch nicht abgerechneten Leistungen und die anderen aktivierten Eigenleistungen. In einigen Branchen (z.B. Bauwirtschaft, Anlagenbau oder Projektentwicklung) werden durch diese Betrachtung die periodenübergreifenden Schwankungen der Umsatzerlöse ausgeglichen. Die Betrachtung der Gesamtleistung dient dazu, die Position der Umsatzerlöse genauer zu betrachten. So ist die Zunahme von Beständen ein Ertrag innerhalb des erstellten Zeitraums und „ergänzt“ so die Umsatzerlöse. Die anderen aktivierten Eigenleistungen betreffen insbesondere selbstgefertigte Anlagen und Werkzeuge, die einen Ertrag für das Unternehmen darstellen und deshalb in der Gesamtleistung aufgeführt werden.

zurück zur Übersicht