ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Anlagevermögen

Das Vermögen eines Unternehmens befindet sich auf der Aktivseite der Bilanz. Dieses Vermögen ist nach Anlagevermögen und Umlaufvermögen untergliedert. In Ihrer Bilanz finden Sie das Anlagevermögen unter der Position A.
Das Anlagevermögen bildet sich aus allen Gegenständen bzw. Positionen, die dem Unternehmen dauerhaft dienen (gem. § 247 Abs. 2 HGB). Es gliedert sich in drei Unterpositionen, den immateriellen Vermögensgegenständen, Sachanlagen und den Finanzanlagen (gem. § 266 Abs. 2 HGB). Die Unterpositionen setzen sich wiederum aus verschiedenen Unterpunkten zusammen wie in der Grafik dargestellt. Die Werte des Anlagevermögens können entweder planmäßig linear oder degressiv abgeschrieben werden oder außerplanmäßig, wenn eine voraussichtlich andauernde oder vorübergehende Wertminderung nach § 253 Abs. 3 HGB vorliegt.

Zusammensetzung des Anlagevermögens
Zusammensetzung des Anlagevermögens