ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
02.03.2017

Wider die Überregulierung des Delistings

Von: Akad.Rat Dr. Chris Thomale, LL.M. (Yale);Prof.Dr.Andreas Walter (Gießen)

Ende 2015 ist eine neue Fassung des § 39 BörsG in Kraft getreten, die börsennotierten Gesellschaften das Verlassen des regulierten Markts drastisch erschwert. Dabei ist der Gesetzgeber von rechtstatsächlichen Prämissen ausgegangen, die einer kapitalmarktempirischen Überprüfung nicht standhalten. Er hat zudem rechtsökonomische Zusammenhänge ignoriert und ohne rechtsvergleichende Absicherung einen überregulierenden Sonderweg eingeschlagen, der dem Börsenstandort Deutschland Schaden zufügen könnte. Vor diesem Hintergrund plädieren Dr. Chris Thomale, LL.M. (Yale) und Prof. Dr. Andreas Walter für eine Rückkehr zu § 39 BörsG a.F.

Lesen Sie mehr im Fachbeitrag aus Board 4/2016.



Handbuch Bilanzrecht

Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung

Die professionelle Arbeitshilfe zur Abschlussprüfung sowie bei aktuellen Sonderfragen in der Rechnungslegung

ISBN: 978-3-8462-0873-1

Preis: € 98,00

jetzt informieren

Neu bei uns:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

jetzt informieren