ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Sie wünschen ein Inhouse-Seminar zum Transparenzregister und dem neuen Geldwäschegesetz?

Gerne erstellen wir Ihnen einen individuelles Konzept für Ihr Seminar.

Das Programm könnte wie folgt aussehen:

1. Transparenzregister und neues GwG

  • 4. EU-Geldwäscherichtlinie und Überblick der gesetzlichen Neuerungen
  • Neuerungen der 5. Geldwäscherichtlinie

2. Wirtschaftlich Berechtigten

  • Transparenzpflichtige Rechtseinheiten
  • Tatsächliche und fiktive wirtschaftlich Berechtigte
  • Besonderheiten bei Stiftungen und Trusts

3. Pflichtenkatalog nach §§ 20, 21 GwG

  • Meldepflichten zum Transparenzregister, insb. Reichweite der Meldefiktion nach § 20 Abs. 2 GwG
  • Bußgeldtatbestände

4. Funktionsweise des Transparenzregister

  • Aufbau, Inhalt
  • Registrierung und Eintragung

5. Zugang zum Transparenzregister

  • Berechtigung zur Einsichtnahme und Recherche
  • Beschränkungen nach § 23 Abs. 2 GwG
  • Registrierung im und Legitimierung ggü. dem Transparenzregister
  • Inhalte der Informationen bei der Recherche aus dem Transparenzregister

6.  Registerabrufe in der Praxis-  Prozessvereinfachungen im Rahmen von KYC Lösungen (www.kyc24.de/de )

Für eine Anfrage benötigen wir möglichst folgende Eckdaten von Ihnen:

  • Seminarinhalte
    Bitte definieren Sie dies bereits möglichst konkret, so dass wir Ihnen bereist ein erstes Konzept zukommen lassen können.
  • Wunschtermin, Zeitpunkt & Dauer
  • Anzahl der Teilnehmer

Bei jedem Angebot handelt es sich um ein individuell auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Seminar.

Kai Osenbrück

Kai Osenbrück

Kai Osenbrück arbeitet seit 2007 im Bundesanzeiger Verlag.

Seit Sommer 2017 leitet er das Team Transparenzregister.

Im Team „Kundenanfragen / Reklamationen / Berichtigungen Jahresabschlüsse“ des Veröffentlichungsbereichs war er davor für die Beantwortung von Kundenanfragen sowie Anfragen aus dem Bundesamt für Justiz zuständig.
In seiner Tätigkeit war er u.a. mit den verschiedensten Fragestellungen rund um das Thema Jahresabschlüsse in Bezug auf Einreichung, Offenlegung, Fragen zur Vollzähligkeit der unterschiedlichsten Gesellschaftsarten sowie den möglichen Einreichungsarten unter den nationalen und internationalen Publizitätsvorgaben vertraut.

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

 

Inhaltliche Fragen zum Seminar:

Kai Osenbrück

T: + 49 (0)221 - 97668-456

 

Seminarangebote:

Judith Greifenberg

T: + 49 (0)221 - 97668-128