ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Professionalisierung der HR Arbeit, Herausforderungen und Lösungsansätze für den Mittelstand

Professionalisierung der HR Arbeit, Herausforderungen und Lösungsansätze für den Mittelstand

Viele der zentralen Herausforderungen der nächsten Jahre für mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen haben mit dem Thema Personal zu tun. Wollen diese Unternehmen auch langfristig erfolgreich sein und ihr volles Potential ausschöpfen, empfiehlt es sich die HR Arbeit auf eine solide strategische Basis zu stellen und in die Professionalisierung von Strukturen und Prozessen im HR Bereich zu investieren. In unserem Seminar zeigen wir Ihnen in praxisnahen Impulsvorträgen Lösungsansätze für eine zukunftsorientierte Ausrichtung Ihrer HR Bereiche.
 
Das Seminar findet am 14. November 2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr im Mercure Belfortstr. in Köln statt.
Melden Sie sich noch heute an!

Die Themen im Überblick

Megatrends und Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

• Welchen externen Megatrends sehen sich Unternehmen im Mittelstand ausgesetzt?
• Vor welchen wesentlichen Zukunftsherausforderungen stehen die Unternehmen?

HR Strategieentwicklung und die Rolle von HR im Unternehmen

• Warum ein an der Unternehmensstrategie orientierter HR Strategieentwicklungs-Prozess so wichtig ist und wie sich dieser gestalten lässt?
• Welche Rolle(n) soll / kann HR im Unternehmen übernehmen?

HR Operating Model und die Business Partner Funktion

• Ist das 3-Säulen-Modell nach Dave Ulrich nur ein Thema für Großunternehmen?
• HR als Business Partner im Mittelstand

HR und Digitalisierung

• Was HR für die Digitalisierung des eigenen Bereichs tun muss?
• Wie HR die Digitalisierung des gesamten Unternehmens unterstützen kann?

HR Kernprozesse

• Stellenarchitektur und –bewertung als Fundament für ein integriertes HR Management
• Arbeitgebermarke / Rekrutierung und Talent Management. Wie können Mittelständler ihr volles Potential als Arbeitgeber ausschöpfen um Mitarbeiter zu gewinnen, zu fördern und zu halten?
• Performance Management – Wie sich durch ein zeitgemäßes Performance Management die Motivation der Mitarbeiter steigern lässt?
• Vergütungsmanagement – Elemente eines professionellen Vergütungsmanagements

HR4HR – Profile und Kompetenzen in HR

• Welche Rollen und Kompetenzen werden in HR zukünftig benötigt?

Programm: Professionalisierung der HR Arbeit, Herausforderungen und Lösungsansätze für den Mittelstand

10:00 – 10:30    Get Together mit Kaffee und Snacks

10:30 – 10:45    Begrüßung

10:45 – 11:15    Megatrends und Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

11:15 – 12:00    HR Strategieentwicklung und die Rolle von HR im Unternehmen

12:00 – 12:45    HR Operating Model und die Business Partner Funktion    

12:45 – 13:30    Pause – Zeit zum Austausch

13:30 – 14:00    HR und Digitalisierung

14:00 – 14:45    HR Kernprozesse Teil 1

14:45 – 15:00    Kaffeepause

15:00 – 15:45    HR Kernprozesse Teil 2

15.45 – 16.00    HR4HR – Profile und Kompetenzen in HR

(Änderungen vorbehalten)

Alle Referenten der Themen auf einen Blick: 

Andreas Hofmann

Andreas Hofmann   
Managing Partner, Hoyck Management Consultants GmbH


Andreas Hofmann ist seit 20 Jahren in internationalen HR-Funktionen tätig, unter anderem bei Towers Watson, SAP sowie Bilfinger Berger SE. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Feldern HR-Strategie und Prozesse, Organvergütung, sowie allen C&B-Themen. Seit 2011 ist er Gesellschafter und Geschäftsführer bei der Hoyck Management Consultants.

Kai Zacharides

Kai Zacharides
Senior Manager, Hoyck Management Consultants GmbH

Kai Zacharides hat 20 Jahre Erfahrung in leitenden HR-Funktionen im nationalen, sowie internationalen Umfeld, unter anderem bei Ernst & Young, Arthur Andersen und Mannesmann VDO. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Feldern HR-Strategie und HR-Organisation.

Mercure Hotel Köln Belfortstrasse
Belfortstraße 9,
50668 Köln
http://www.mercure-hotel-koeln-belfortstrasse.de/ 

Zielgruppe:

Das Seminar eignet sich besonders für Personal-Leiter und Personal-Experten sowie Firmeninhaber und Geschäftsführer, die ihre Personalarbeit zukunftsgerichtet ausgestalten möchten, sowie ihre Personalorganisation dementsprechend aufstellen wollen. Es ist thematisch für mittelständische Unternehmen ab 200 Mitarbeitern aufgebaut. Eine Branchenbeschränkung gibt es nicht.

Anmeldung: Professionalisierung der HR Arbeit, Herausforderungen und Lösungsansätze für den Mittelstand

Teilnahmegebühr pro Person: 349,- € zzgl. MwSt. Bis zum 30.09.2017 erhalten Sie unseren Frühbucherrabatt und zahlen nur 299,-€ zzgl. MwSt. In diesem Betrag sind die Tagungsunterlagen, ein Mittagsimbiss sowie Tagungsgetränke enthalten.

Nutzen Sie hierfür einfach das nachstehende Registrierungsformular:

Jetzt Teilnahmeplatz sichern!


Ich habe die AGB und die Informationen zum Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen!
Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 


Mit * markierte Eingabefelder sind Pflichtangaben.

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Veranstaltungsort

Ein-/Ausblenden

Mercure Hotel Köln Belfortstrasse
Belfortstraße 9,
50668 Köln
http://www.mercure-hotel-koeln-belfortstrasse.de/ 

Hinweis Anmeldung

Ein-/Ausblenden

Anmeldung
Nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Anmeldeformular vor.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen und die Rechnung folgen per Post.

Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühr pro Person: 349,- € zzgl. MwSt. Bis zum 30.09.17 erhalten Sie unseren Frühbucherrabatt und zahlen nur 299,-€ zzgl. MwSt.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.