ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Update Datenschutz im Konzern

Noch weniger als 8 Monate bis zum vollständigen Inkrafttreten der DS-GVO - jetzt die richtigen Prioritäten setzen, damit die praxisgerechte Umsetzung gelingt!

Themen:

  • Revolution oder Evolution in Sachen Datenschutz in Europa? Was kommt auf Ihr Unternehmen im Konzern zu?
  • Bestandsaufnahme im Konzern - was gibt es schon in Bezug auf Datenschutz, was fehlt!
  • Datenschutzmanagementsystem (DMS) etablieren
  • Strukturen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen im Konzern festlegen
  • Transparenz über Verarbeitungstätigkeiten herstellen,
  • Einbindung Externer bzw. Auftragsverarbeiter - jetzt Verträge anpassen!
  • Informationspflichten und Betroffenenrechte sicherstellen - was ist zu beachten?
    • Datenschutzhinweise, Auskunftsrechte, Privacy by Design, Privacy by Default, Daten Portabilität, Löschpflichten etc.
  • Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung nach der DS-GVO
    • Einwilligungen, Gesetze, berechtigtes Interesse
  • Datenschutzfolgen-Abschätzung – wer oder was ist „PIA“?
  • Datenschutzverletzungen (vorbeugen) - was ist zu tun?
  • Umgang mit Risiken - Schnelltest

Im Rahmen des Seminars werden konkrete Praxisbeispiele aus und Empfehlungen für die Praxis gegeben.


Das Seminar findet am 12. Oktober im Kölner Neven DuMont Haus statt.

Ingo Mayer, Rechtsanwalt

Ingo Mayer, Rechtsanwalt

Seit 2000 als Rechtsanwalt zugelassen arbeitet Ingo Mayer seit über 15 Jahren in den Bereichen Arbeitsrecht und Datenschutz bei einem DAX 30 Unternehmen. Er berät die Geschäftsleitung sowie die einzelnen Fachbereiche, wie sie die Datenschutzgesetze im Unternehmen zielgerichtet, effektiv und angemessen umsetzen können. Zusätzlich ist er Mitkommentator eines im Herbst 2017 erscheinenden Kommentars zur DSGVO und zertifizierter Datenschutzbeauftragter nach dem Ulmer Modell der Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit GmbH.

Martin Vogt-Puhl, Rechtsanwalt

Martin Vogt-Puhl, Rechtsanwalt und Syndikusanwalt

Seit 2003 als Rechtsanwalt zugelassen arbeitet Martin Vogt-Puhl seit 10 Jahren im Bereich Datenschutz, zunächst bei einem internationalen Luftverkehrsunternehmen und seit Ende 2015 bei einem weltweit agierenden Pharma- und Chemiekonzern mit Sitz in Hessen. Er berät die Geschäftsleitung sowie die einzelnen Fachbereiche, wie sie die Datenschutzgesetze im Unternehmen zielgerichtet, effektiv und angemessen umsetzen können. Zusätzlich veröffentlicht er auch Fachartikel und hält Vorträge zu allen Bereichen des Datenschutzes. Er ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter nach dem Ulmer Modell der Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit GmbH.

Das Seminar findet am 12. Oktober im Kölner Neven DuMont Haus statt.

 

PROGRAMMABLAUF

Empfang ab 8.30 Uhr
Beginn der Veranstaltung um 9.00 Uhr
Ende der Veranstaltung gegen ca. 17.00 Uhr

Interne/externe betriebliche Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens, die für Datenschutz verantwortlich sind, neubestellte/künftige Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Betriebsräte, Mitarbeiter der Rechtsabteilung sowie Personalchefs und qualifizierte Mitarbeiter der Personalabteilung.

Anmeldung: Update Datenschutz im Konzern

Teilnahmegebühr pro Person: 780 € zzgl. MwSt. In diesem Betrag sind die Tagungsunterlagen, ein Mittagsimbiss sowie Tagungsgetränke enthalten.

Nutzen Sie hierfür einfach das untenstehende Registrierungsformular:

Jetzt Teilnahmeplatz sichern!

 


Mit * markierte Eingabefelder sind Pflichtangaben.

Ein-/Ausblenden

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Hinweis Anmeldung

Ein-/Ausblenden

Anmeldung
Nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Anmeldeformular vor.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen und die Rechnung folgen per Post.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt: 780,– € jeweils zzgl. MwSt.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 10 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie
die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.