ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Datenschutz-Compliance - Anforderungen und Praxisbeispiele aus der Industrie

Das Seminar bietet Ihnen Unterstützung, frühzeitig Strukturen, Verfahren und Prozesse in den Unternehmen bzw. Organisationen aufzusetzen und damit den Anforderungen der DS-GVO gerecht zu werden.

Block 1: Accountability und Governance-Strukturen

  • Vorstellung und Einführung
  • Paradigmenwechsel im Datenschutzrecht
  • Datenschutzaufbauorganisation (Leitlinie, Governance-Struktur)


Block 2: Datenschutzkonforme Verarbeitung

  • Übersicht
  • Verzeichnis der Verarbeitungen
  • Rechtsgrundlagen
  • Sicherheit der Verarbeitung
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Datenschutz by Design und by Default
  • Gemeinsam Verantwortliche und Auftragsverarbeitung


Block 3: Betroffenenrechte und Datenschutzverletzungen

  • Sicherstellung der Betroffenenrechte
  • Umgang mit Datenschutzverletzungen


Block 4: Datenschutz-Managementsystem und Überwachung

  • Ansätze für ein Datenschutz-Managementsystem
  • Zertifikate
  • Rolle der Aufsichtsbehörden
  • Abschlussrunde


Dr. Tobias Korge

Dr. Tobias Korge, Novartis

Dr. Tobias Korge ist der globale Leiter Datenschutz für die Sandoz Division von Novartis und zudem Datenschutzbeauftragter für alle deutschen Novartis Gesellschaften. In dieser Funktion leitet er das Datenschutzteam und überwacht die Einhaltung datenschutzrechtlicher Standards und Vorschriften. Zuvor war Herr Dr. Korge bei Lidl als stellvertretender Datenschutzbeauftragter und in der Allianz Gruppe als stellvertretender Referatsleiter für Vertragsrecht tätig. Herr Dr. Korge ist zugelassener Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Freiburg. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Universität Heidelberg bevor er 2003 einen Master of Laws an der University of Cape Town/Südafrika erwarb. Es folgten das zweite Staatsexamen 2005 am Kammergericht Berlin und die Promotion zum Dr. iur. an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) 2008.

Markus Gierschmann

Markus Gierschmann, atprivacy consulting

Markus Gierschmann ist Diplom-Wirtschaftsingenieur, Finanzökonom (ebs) und Bankkaufmann. Vor Gründung von atprivacy consulting, einer Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Datenschutz-Management und Datenschutz-Managementsysteme, war er in verschiedenen internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaften als Unternehmensberater im Bereich Prozesse- und Systemberatung tätig. Er ist zertifizierter Datenschutzauditor (TÜV), Datenschutzbeauftragter (udis, TÜV), CIPP/, CIPM (IAPP) und Mitautor des Buchs Kranig/Sachs/Gierschmann „Datenschutz-Compliance nach der DS-GVO“. 

PROGRAMMABLAUF

Empfang ab 8.30 Uhr
Beginn der Veranstaltung um 9.00 Uhr
Ende der Veranstaltung gegen ca. 17.00 Uhr

Interne/externe betriebliche Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens, die für Datenschutz verantwortlich sind, neubestellte/künftige Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Betriebsräte, Mitarbeiter der Rechtsabteilung sowie Personalchefs und qualifizierte Mitarbeiter der Personalabteilung.

Ein-/Ausblenden

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Hinweis Anmeldung

Ein-/Ausblenden

Anmeldung
Nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Anmeldeformular vor.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen und die Rechnung folgen per Post.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt: 780,– € jeweils zzgl. MwSt.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 10 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie
die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.