ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
Cologne Compliance Panel

4. Cologne Compliance Panel - "Compliance-Update 2019"

Das 4. Cologne Compliance Panel findet am 11.04.2019 statt.


Die Themen im Überblick:

  • Das neue Sanktionenrecht gegen Unternehmen
  • Ein Jahr DS-GVO Datenschutz-Compliance, Erfahrungen aus der Praxis im Unternehmen (DLH), Erfahrungen mit Aufsichtsbehörden, Bußgelder und Sanktionspraxis sowie Ausblick auf die Vorhaben des Gesetzgebers: ePrivacy-VO und das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU (2. DSAnpUG-EU)
  • Auswirkungen des BREXIT auf Compliance in Deutschland
  • Verschärfung der Geldwäscheprävention nach der 5. GWRL

Kompakt-Workshops:

    • Die digitale Compliance-Organisation
    • Interne Ermittlungen – ein Update und Ausblick auf neue Gesetzgebung
    • Rechtssicherheit durch Tax Compliance Management Systeme unter Berücksichtigung digitaler Lösungen

Programm des Cologne Compliance Panels 2019

12:00 Uhr Registrierung - Get Together - Lunch

13:00 Uhr Begrüßung

Jörg Schick
Bundesanzeiger Verlag 

Prof. Dr. Bartosz Makowicz
Leitung Viadrina Compliance Center (VCC), Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Dr. Rainer Markfort, Vorstand DICO e.V.

13:00– 14:15 Keynote mit anschließender Diskussion

Das neue Sanktionenrecht gegen Unternehmen

Dr. Frank Böhme, Referent im Strafrecht, BMJV

Diskutanten im anschließenden Panel:

Dr. Frank Böhme, Referent im Strafrecht, BMJV

Michael Loer, Oberstaatsanwalt, Schwerpunkt Staatsanwaltschaft Wirtschaftsstrafrecht, Frankfurt am Main

Prof. Dr. Alfred Dierlamm, Leiter des Arbeitskreises Strafrecht im DICO e.V., Professur für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht Universität Trier

Dr. Amr Sarhan, Vorsitzender Richter am LG Köln (angefragt)

Moderation: 
Dr. Rainer Markfort, Vorstand DICO e.V. und Partner bei Dentons 

14.15-14.45 Uhr Pause

14.45-16.00 Uhr Short Briefings

1. Ein Jahr DS-GVO Datenschutz-Compliance, Erfahrungen aus der Praxis im Unternehmen, Erfahrungen mit Aufsichtsbehörden, Bußgelder und Sanktionspraxis sowie Ausblick auf die Vorhaben des Gesetzgebers: ePrivacy-VO und das 2. DSAnpUG-EU.

Dr. Kirchberg-Lennartz, Head of Privacy, IKS & Riskmanagement, Deutsche Lufthansa AG

2.  Auswirkungen des BREXIT auf Compliance in Deutschland

Flavio Bertoli, Chief Compliance Officer, LEDVANCE GmbH

3. Verschärfung der Geldwäscheprävention nach der 5. GWRL

Peter Christian Felst, Partner bei Mazars

Moderation:
Sascha Heinig, Direktor, Validatis Bundesanzeiger Verlag GmbH


16:00 – 16:15 Uhr Pause

16:15 – 17:45 Uhr Kompakt-Workshops

1. Die digitale Compliance-Organisation

Gabriella Kiss, Geschäftsführerin Martin Mantz GmbH

2. Interne Ermittlungen – ein Update und Ausblick auf neue Gesetzgebung

Dr. Till Schmidt, Head of Regulatory, Securities & Corporate Compliance, DB Privat- und Firmenkundenbank AG und Dr. Daniel Neuhöfer, Rechtsanwalt, REDEKER SELLNER DAHS

3. Nachhaltige Integrität durch Tax Compliance Management Systeme unter Berücksichtigung digitaler Lösungen

Frank Selbeck, Senior Manager, Mazars,  Jörn Dieckmann, Partner bei Mazars und Oliver Friedrichs, Signavio GmbH, Tobias Przybylla, Signavio GmbH


17.45-18.30 Abschlusspanel mit Workshop-Extracts

Vorstellung der Workshop-Ergebnisse mit anschließender Diskussion insbesondere der Bezüge zum Mittelstand

Moderation: Prof. Dr. Peter Fissenewert, Partner bei Buse Heberer Fromm

18:30 Uhr Gemeinsamer Ausklang bei einem Getränk

(Änderungen vorbehalten)

Referenten des Cologne Compliance Panels 2019

Alle Referenten der Veranstaltung auf einen Blick: 

  • Dr. Frank Böhme, Referent im Strafrecht, BMJV
  • Michael Loer, Oberstaatsanwalt, Schwerpunkt Staatsanwaltschaft Wirtschaftsstrafrecht, Frankfurt am Main

  • Prof. Dr. Alfred Dierlamm, Leiter des Arbeitskreises Strafrecht im DICO e.V., Professur für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht Universität Trier

  • Dr. Amr Sarhan, Vorsitzender Richter am LG Köln (angefragt)
  • Dr. Kirchberg-Lennartz, Head of Privacy, IKS & Riskmanagement, Deutsche Lufthansa AG

  • Flavio Bertoli, Chief Compliance Officer, LEDVANCE GmbH
  • Peter Christian Felst, Partner bei Mazars
  • Gabriella Kiss, Geschäftsführerin Martin Mantz GmbH
  • Dr. Till Schmidt, Head of Regulatory, Securities & Corporate Compliance, DB Privat- und Firmenkundenbank AG

  • Dr. Daniel Neuhöfer, Rechtsanwalt, REDEKER SELLNER DAHS
  • Frank Selbeck, Senior Manager, Mazars

  • Jörn Dieckmann, Partner bei Mazars
  • Oliver Friedrichs, Signavio GmbH
  • Tobias Przybylla, Signavio GmbH
  • Dr. Rainer Markfort, Vorstand DICO e.V. und Partner bei Dentons (Moderation)
  • Prof. Dr. Peter Fissenewert, Partner bei Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB (Moderation)

  • Sascha Heinig, Direktor, Validatis, Bundesanzeiger Verlag (Moderation)

Anmeldung: 4. Cologne Compliance Panel - 11.04.2019

Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Platz am 11.04.2019. Nutzen Sie hierfür einfach das nachstehende Registrierungsformular.

In der Teilnahmegebühr sind Snacks, Getränke und vollständige Tagungsunterlagen enthalten.


 

 

Ich nehme an folgendem Workshop teil



Ich habe die AGB und die Informationen zum Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen. *

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen!
Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


 


Mit * markierte Eingabefelder sind Pflichtangaben.

Veranstalter

Ein-/Ausblenden
Compliance Academy

Partner

Ein-/Ausblenden
DICO - Deutsches Institut für Compliance e.V.

Sponsoren

Ein-/Ausblenden

Medienpartner

Ein-/Ausblenden

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Veranstaltungsort

Ein-/Ausblenden

Neven DuMont Haus
Amsterdamer Str. 192
50735 Köln

Anfahrtsbeschreibung

Hinweis Anmeldung

Ein-/Ausblenden

Anmeldung
Nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Anmeldeformular vor.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen und die Rechnung folgen per Post.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt  295,– € zzgl. MwSt., vergünstigt 245,– € zzgl. MwSt.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.