ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
06.04.2018

Werbung mit "Umweltfreundlichkeit und/oder Sozialverträglichkeit" kann irreführend sein

Galeria Kaufhof bewarb einen "Bügel-BH für Mädchen" als "besonders umweltfreundlich und/oder sozialverträglich". Weitere Angaben, worin die Umweltfreundlichkeit oder Sozialverträglichkeit liegen sollte, waren nicht angegeben. Ebensowenig war erkennbar ob nur eine oder beide der Eigenschaften vorlag. Daher erhob der Verbraucherzentrale Bundesverband Unterlassungsklage wegen Verstoßes gegen §§ 3, 5 UWG. Diese war vor dem LG Köln durch Anerkenntnis erfolgreich (Urteil vom 5. März 2018, Az. 31 O 379/17).



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 206,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

Zum Produkt