ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
30.09.2017

Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen

© Lutz Wallroth/Shotshop.com

Am 6. September 2017 hat die Bundesregierung eine Verordnung über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen des Bundes (E-Rechnungs-Verordnung) beschlossen. Diese ermöglicht es, private Unternehmen Rechnungen an Bundesbehörden und Einrichtungen der Bundesverwaltung weit überwiegend elektronisch zu stellen. Mit nur wenigen Klicks können Rechnungen künftig über ein webbasiertes Rechnungsportal des Bundes im einheitlichen Format XRechnung digital hochgeladen und an den jeweiligen Empfänger gesendet werden. Man erhofft sich jährliche Einsparungen der betroffenen Unternehmen von bis zu 11 Mio. Euro. Erleichtert wird zudem die grenzüberschreitende Kommunikation und die Umwelt geschont.



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 201,00

Zum Produkt