ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
10.07.2018

Krankenversicherung soll ab 2019 wieder paritätisch finanziert werden

© ISO K° - photography/Shotshop.com

Die Bundesregierung hat den Entwurf eines "Versichertenentlastungsgesetz (GKV-VEG)" beschlossen - und hierzu sogar ein unterhaltsames Video onlinegestellt. Ab 2019 sollen die Beiträge für die Krankenversicherung inkl. des individuellen Zusatzbeitrags der konkreten Krankenkasse wieder jeweils zur Hälfte durch den Arbeitgeber finanziert werden. Zudem sollen die Beiträge für niedrigverdienende Selbstständige, die sich freiwillig gesetzlich krankenversichern, deutlich sinken. Zudem soll eine rückwirkende Beitragskorrektur für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten ermöglicht werden. Eine Nachversicherung von Zeitsoldaten soll erleichtert möglich sein. Die Krankenkassen sollen verpflichtet werden, ab 2020 ihre derzeit geschaffenen finanziellen Reserven sukzessive abzuschmelzen.



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 206,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

Zum Produkt