ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
10.07.2018

Identifizierung im Internet: Mindeststandards veröffentlicht

© Lutz Wallroth/Shotshop.com

Wie identifiziert man Menschen im Internet, z.B. bei Abschluss eines Versicherungsvertrags? Die Bundesnetzagentur hat am 13. Juni 2018 die gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik  erarbeiteten Mindestanforderungen vorgestellt. Bis Ende 2020 ist danach die Identifizierung per Videoübertragung unter Einhaltung bestimmter Vorgaben zulässig. Weitere Methoden können je nach technischem Fortschritt eingeführt werden. Zugelassen wurde u.a. das Verfahren "POSTIDENT durch Videochat" der Deutsche Post AG . 



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 206,00

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

Zum Produkt