ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
08.04.2019

Einigung zu Whistleblower-Regeln

© danstar/Shotshop.com

Das Europäische Parlament und die Mitgliedstaaten haben sich am 12. März 2019 auf neue Regeln zum Schutz von Whistleblowern geeinigt. Die neuen Regeln betreffen zwingend u.a.  die Geldwäschebekämpfung, die Unternehmensbesteuerung, den Datenschutz, den Schutz der finanziellen Interessen der Union, die Lebensmittel- und Produktsicherheit sowie den Umweltschutz und die nukleare Sicherheit; die Mitgliedstaaten können die Anwendung auf weitere Bereiche beschließen, was die EU-Kommission explizit befürwortet. Die neuen Vorgaben schaffen ein klares System sicherer Meldekanäle in Unternehmen und an Behörden und schließen Vergeltungsmaßnahmen explizit aus. Die nationalen Behörden müssen  über die Verfahren zur Meldung von Missständen und den Schutz informieren.



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 209,50

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

Zum Produkt