ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen
08.10.2019

Bürokratieentlastungsgesetz III: Viel Digitalisierung geplant

© Alexander Limbach/Shotshop.com

Am 9. September 2019 hat das BMWi den Referentenentwurf für ein Bürokratieentlastungsgesetz  III vorgestellt. Dieses soll die deutsche Wirtschaft um jährlich mindestens 1,1 Milliarden Euro entlasten. So sollen "gelbe Zettel" bei Arbeitsunfähigkeit durch eine elektronische Bescheinigung ersetzt werden, Meldescheine im Hotelgewerbe sollen digital erstellt werden und elektronisch gespeicherte Steuerunterlagen werden künftig kostengünstiger aufzubewahren sein. Ein neues "Basisregister für Unternehmen" soll zentral alle Grunddaten deutscher Unternehmen aufbewahren; alle anderen Register würden ihre Informationen aus diesem Zentralbestand ziehen. Für den Herbst 2019 ist eine Mittelstandsstrategie des Bundeswirtschaftsministeriums angekündigt.



Bestellen Sie ein kostenloses Probeheft:

Ein-/Ausblenden

BILANZ aktuell

Zeitschrift für Steuerberater, Buchhalter und Bilanzbuchhalter sowie alle bilanzierenden Unternehmen!

Monatlich Praxisbeispiele und konkrete Empfehlungen für Bilanzierungs-Praktiker

Preis: 209,50

Zum Produkt

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:

Ein-/Ausblenden

Bilanz Plus

Die Datenbank für die Bilanzierungspraxis

Mit uns bleiben Sie im Bilanzrecht auf Kurs!

Preis: € 288,00

Zum Produkt