ThemenübersichtMenü
Betrifft-Unternehmen

Aushangpflichtige Gesetze

Aushangpflichtige Gesetze 2017

Der Arbeitgeber ist durch gesetzliche Vorschriften zum Aushang von Arbeitnehmerschutzvorschriften verpflichtet. Ziel der Aushangpflicht ist es, den Arbeitnehmern einen Überblick über die ihn betreffenden Gesetze, Verordnungen sowie sonstigen Regelungen zu ermöglichen.


Das E-Book Aushangpflichtige Gesetze 2017 enthält die wichtigsten aushangpflichtigen allgemeinen Vorschriften, z. B.

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Gesundheitsschutz-Bergverordnung (GesBergV)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Ladenschlussgesetz (LadSchlG)
  • Mutterschutzgesetz (MuSchG)
  • Mutterschutz- und Elternzeitverordnung (MuSchEltZV)
  • Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)
  • etc.

Die aktualisierten Aushangpflichtigen Gesetze 2017 können hier als Einzelausgabe E-Book vorbestellt werden.

Jetzt NEU: Merken Sie sich für die aktualisierten Aushangpflichtigen Gesetze 2017 als Abonnementausgabe vor.

Es gibt eine Reihe von Vorschriften, die dem Schutz des Arbeitnehmers dienen. Einige dieser Arbeitnehmerschutzvorschriften sind vom Arbeitgeber in ihrer aktuellen Fassung auszuhängen und so dem Arbeitnehmer zugängig zu machen. Die Aushangpflicht ist Bestandteil der Corporate Compliance. Ziel der Aushangpflicht ist es, den Arbeitnehmern Gelegenheit zu geben, sich selbst über die zu ihrem Schutz erlassenen Gesetze, Verordnungen sowie sonstigen Regelungen informieren und deren Einhaltung überprüfen zu können.

Bei den aushangpflichtigen Vorschriften handelt es sich zum Teil um allgemeine Vorschriften, die alle Arbeitsverhältnisse betreffen. Daneben gibt es aber auch spezielle Regelungen, die nur besondere Arbeitnehmergruppen oder Arbeitsplatzsituationen betreffen (bedingt aushangpflichtig). Sowohl zu den allgemeinen als auch zu den speziellen Vorschriften hat der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern die Kenntnisnahme zu ermöglichen.

In der Regel kommt der Arbeitgeber seiner Informationspflicht durch Auslegung an
geeigneter Stelle im Betrieb nach oder durch Aushang an einer zentralen Wandtafel,
dem „schwarzen Brett“. Aufgrund der Entwicklungen in der Kommunikations- und
Informationstechnik werden Informationen zunehmend auf elektronischen Plattformen, dem Intranet, veröffentlicht und ausgetauscht. „Die Bekanntmachung ausschließlich in elektronischer Form ist jedoch nur zulässig, wenn sichergestellt ist, dass alle Arbeitnehmer entweder am eigenen Arbeitsplatz oder einem für alle Arbeitnehmer allgemein zugänglichen Computer von den bekannt zu gebenden Vorschriften Kenntnis erlangen können.“ (BT-Dr. 15/3277)

Die aktualisierten Aushangpflichtigen Gesetze 2017 können hier als Einzelausgabe E-Book vorbestellt werden.

Jetzt NEU: Merken Sie sich für die aktualisierten Aushangpflichtigen Gesetze 2017 als Abonnementausgabe vor.

Hinweis für Unternehmen

Mit dem vorliegenden E-Book genügen Sie also grundsätzlich Ihrer gesetzlichen Aushangpflicht. Wir bieten Ihnen jedoch auch die Möglichkeit zu einem Sonderdruck im Corporate Design Ihres Unternehmens. Unsere Vertriebsabteilung macht Ihnen gerne ein Angebot.
Rufen Sie uns einfach an unter 0221/97668-291 oder schicken Sie eine Mail an

Bedingt Aushangpflichtige Gesetze


Gegebenenfalls ist der Arbeitgeber durch gesetzliche Vorschriften zum Aushang weiterer
Dokumente verpflichtet. So sind zum Beispiel laut § 8 Tarifvertragsgesetz die im Betrieb maßgeblichen Tarifverträge und gem. § 77 Abs. 2 Betriebsverfassungsgesetz die im Betrieb geltenden Betriebsvereinbarungen auszuhängen.

Inhaltsverzeichnis Aushangpflichtige Gesetze 2016

I. Zwingend aushangpflichtige Gesetze
1. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
2. Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG) – Auszug: § 61b ArbGG
3. Arbeitszeitgesetz (ArbZG)

II. Bedingt aushangpflichtige Normen
1. Gesundheitsschutz-Bergverordnung (GesBergV)
2. Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
3. Ladenschlussgesetz (LadSchlG)
4. Mutterschutzgesetz (MuSchG)
5. Mutterschutz- und Elternzeitverordnung (MuSchEltZV)
6. Röntgenverordnung (RöV)
7. Unfallverhütungsvorschrift Grundsätze der Prävention (DGUV Vorschrift 1)
8. Verordnung über den Verkauf bestimmter Waren an Sonn- und Feiertagen (SonntVerkV)

III. Weitere zum Aushang empfohlene Normen
1. Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) – Auszug: § 11 AÜG
2. Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
3. Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)
4. Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) – Auszug: § 4 Abs. 4 ArbStättV
5. Baustellenverordnung (BaustellV)
6. Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) – Auszug §§ 1-11 BetrSichV
7. Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) – Auszug Anhang
8. Biostoffverordnung (BioStoffV)
9. Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)
10. Bundesnichtraucherschutzgesetz (BNichtrSchG)
11. Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)
12. Druckluftverordnung (DruckLV)
13. Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)
14. Erste Rechtsverordnung zur Durchführung des Heimarbeitsgesetzes (HAGDV1) – Auszug §§ 9-13 HAGDV1
15. Fahrpersonalgesetz
16. Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) – Auszug: §§ 8-17 GefStoffV
17. Gendiagnostikgesetz (GenDG) – Auszug: § 21 GenDG
18. Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV) – Auszug: §§ 8-13 GenTSV
19. Heimarbeitsgesetz (HAG)
20. Jugendarbeitsschutzuntersuchungsverordnung (JArbSchUV)
21. Kinderarbeitsschutzverordnung (KindArbSchV)
22. Kündigungsschutzgesetz (KSchG)
23. Mindestlohngesetz (MiLoG)
24. Nachweisgesetz (NachwG)
25. Pflegezeitgesetz (PflegeZG)
26. PSA-Benutzungsverordnung (PSA-BV)
27. Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII) – Auszug: §§ 15, 138 SGB VII
28. Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) – Auszug: §§ 68 ff. SGB IX
29. Sprengstoffgesetz (SprengG)
30. Tarifvertragsgesetz (TVG)
31. Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
32. Verordnung über Ausnahmen vom Verbot der Beschäftigung von Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen in der Eisen- und Stahlindustrie (SonntRStIndAusnV)
33. Verordnung über Ausnahmen vom Verbot der Beschäftigung von Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen in der Papierindustrie (SonntRPapIndAusnV)
34. Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz (MuSchArbV)
35. Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)

IV. Anhang
1. Seearbeitsgesetz (SeeArbG) – Auszug: § 150 SeeArbG
2. See-Unterkunftsverordnung (SeeUnterkunftsV)
3. See-Arbeitszeitnachweisverordnung (See-ArbZNV)
4. Seearbeitsüberprüfungs-Verordnung (SeeArbÜV)
5. Schiffsbesetzungsverordnung (SchBesV)
6. Offshore-Arbeitszeitverordnung (Offshore-ArbZV)
7. Verordnung über die Geschäftsordnung des Ausschusses
für medizinische Ausstattung in der Seeschifffahrt (GO-MEDASV)
8. Geschäftsordnung des Ausschusses für medizinische Ausstattung
in der Seeschifffahrt (GO-MEDAS)
9. Maritime-Medizin-Verordnung (MariMedV)
10. Seeleute-Befähigungsverordnung (See-BV)
11. Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG)
12. Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)
13. Wahlordnung zum Betriebsverfassungsgesetz (WO)
14. Wahlordnung Schwerbehindertenvertretung (SchwbVWO)
15. Wahlordnung zum Sprecherausschussgesetz (WOSprAuG)

 

Die aktualisierten Aushangpflichtigen Gesetze 2017 können hier als Einzelausgabe E-Book vorbestellt werden.

Jetzt NEU: Merken Sie sich für die aktualisierten Aushangpflichtigen Gesetze 2017 als Abonnementausgabe vor.

 

 

In Vorbereitung:

Aushangpflichtige Gesetze 2017 (E-Book) - Abonnementausgabe

Arbeitnehmer rechtskonform informieren

Schnell und einfach rechtskonform informieren!

Preis: € 16,80

Zum Produkt

In Vorbereitung:

Aushangpflichtige Gesetze 2017 (E-Book)

Arbeitnehmer rechtskonform informieren

Schnell und einfach rechtskonform informieren!

ISBN: 978-3-8462-0772-7

Preis: € 19,80

Zum Produkt

Jetzt informieren:

Ein-/Ausblenden

NEWSLETTER

Ein-/Ausblenden

Immer aktuell informiert
Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter "Betrifft-Unternehmen" an.

Anmeldung

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

 Kundenservice

  Tel 0800 1234 339 

(kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Ein-/Ausblenden
www.directorschannel.tv

Internet-TV für Aufsichtsräte.

Hier erfahren Sie mehr.