ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Die Vergütung des rechtlichen Betreuers – Vergütungsübersichten und Muster

Die Pauschalierung der Vergütung hat für den Berufs- und Vereinsbetreuer den Vorteil, bereits bei Übernahme einer Betreuung (die Aufenthalts- und Vermögensverhältnisse des Betreuten als bekannt vorausgesetzt) kalkulieren zu können, welche Brutto- und Nettoeinkünfte zu erwarten sind. Hierbei sind entsprechend der Aufteilung der betreuten Personen in Heimbewohner und Nicht-Heimbewohner sowie in Vermögende und Mittellose insgesamt vier verschiedene Tabellen nachstehend abgedruckt.

Außerdem finden Sie im Anschluss verschiedene hilfreiche Muster für Vergütungsanträge sowie Arbeitshilfen zum Thema der Betreuervergütung.

VERGÜTUNGSÜBERSICHTEN ZUR PAUSCHALEN BETREUERVERGÜTUNG

Ein-/Ausblenden

Im Folgenden findet sich jeweils die Tabelle mit den Bruttobeträgen an oberster Stelle, es folgt die Tabelle mit den Nettobeträgen bei der bis 31.12.2006 geltenden Umsatzsteuer von 16 %, gefolgt von einer Tabelle der seit 1.1.2007 geltenden Umsatzsteuer von 19 %.

Berufsbetreuer-Vergütungsstunden Nicht-Heimbewohnern

Vermögend (§ 5 Abs. 1 2. Alt. VBVG)
Donwload (PDF)

Mittellos (§ 5 Abs. 2 2. Alt. VBVG)
Donwload (PDF)

Berufsbetreuer-Vergütungsstunden Heimbewohnern

Vermögend (§ 5 Abs. 1 1. Alt. VBVG)
Donwload (PDF)

Mittellos (§ 5 Abs. 2 1. Alt. VBVG)
Donwload (PDF)

MUSTER UND ARBEITSHILFEN

Ein-/Ausblenden

» Antrag auf Aufwendungsersatz bei ehrenamtlich geführter Betreuung
Download (Word) 
Bitte beachten Sie auch den Hinweis zum Dokument

» Musterberechnung Berufsbetreuer (Horst Deinert)
Download (Excel) 

» Musterberechnung Vereinsbetreuer (Horst Deinert)
Download (Excel) 

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie  in unserem Themenkatalog 2017 oder bestellen Sie ihn kostenlos.