ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Hinweis zur Checkliste: Unterbringung

Entgegen dem oft vom Umfeld geäußerten Wunsch, dafür Sorge zu tragen, dass der betreute Menschen weder Vermögen, noch Leib und Leben Dritter schädigt, dienen alle vom Betreuer zu treffenden Entscheidungen ausschließlich dem Wohl des betreuten Menschen. Sie haben zum Ziel, den betreuten Menschen davor zu schützen, dass er sich selber das Leben nimmt oder sich selber einen schweren, länger andauernden gesundheitlichen Schaden zufügt.

Die Unterbringung darf nicht dazu genutzt werden, um eine medizinische Behandlung gehen den Willen des betreuten Menschen (Zwangsunterbringung) durchzusetzen.

Die Checkliste soll bei der Durchführung einer genehmigten Unterbringung helfen.

HINWEIS

Ein-/Ausblenden

Dieses Dokument wurde entnommen aus: 

Thar

Arbeitshilfen und Formulare für ehrenamtlche Betreuer

mit Einführung und Praxishinweisen sowie CD-ROM mit ausfüllbaren Mustern  mehr