ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales

Ihre Partner in der rechtlichen Betreuung


 

 

Weinsberger Forum, Gesellschaft für Wissensarbeit und Kommunikation mbH

Fortbildung Betreungsrecht
Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Thomas Baum
Hirschbergstrasse 17
74189 Weinsberg
071 34-220 44
071 34-220 45
baum@weinsberger-forum.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Das Weinsberger Forum wurde 1998 von Rechtsanwalt Werner Beroll und Thomas Baum gegründet. Wir führen bundesweit insbesondere Fortbildungen auf den Rechtsgebieten Betreuungsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Sozialrecht und Jugendhilferecht durch.

Bei Durchführung unserer Seminare legen wir Wert auf hohe fachliche und pädagogische Qualität unserer Referenten. Bei der Auswahl unserer Tagungshäuser bevorzugen wir kulturell ansprechende Orte mit entsprechendem Ambiente.

Seminarschwerpunkte: Gesetzliche Betreuung, Verfahrenspflegschaft- und beistandschaft, Umgangspflege, Nachlasspflege, Erbenermittlung, Testamentsvollstreckung, Sozialgesetzbuch, Jugendhilferecht, u.a.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

Komunales Bildungswerk

Fortbildung Betreuungsrecht
Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Klaudia Hennig
Gürtelstr. 29a/30
10247 Berlin
030-29 33 50-0
030-29 33 50-39
info@kbw.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Das Kommunale Bildungswerk e. V. hat sich innerhalb von 20 Jahren zu einem kompetenten, bundesweit anerkannten Bildungsträger für die berufsbegleitende Fortbildung von Mitarbeiter/innen öffentlicher Verwaltungen und Unternehmen entwickelt. Wir bieten Ihnen eine breite Palette von immer aktuellen Weiterbildungen zum Erwerb entscheidender Fach- und Sozialkompetenzen an. Mit 2000 Seminarveranstaltungen im Jahr und circa 30.000 Seminarteilnehmern jährlich gewinnen wir unsere Kompetenz in erster Linie aus unserer langjährigen Erfahrung, dem Einsatz qualifizierter Dozenten, die vor allem praxisnah lehren, und aus unseren Partnerschaften, zum Beispiel mit der Steinbeis Hochschule.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

Steinbeis-Hochschule Berlin, Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht

Studienleitung:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Katrin Stolzenburg
Gürtelstraße 29a/30
10247 Berlin
030-81 46 98-39
030-81 46 98-51
info@aoev.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Das Institut "Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht" an der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) bietet seit mehr als 10 Jahren den Bachelor-Studiengang "Betreuung und Vormundschaft" (B.A.) an. Da alle Studiengänge berufsintegriert angelegt sind, eignen sie sich hervorragend für Berufstätige. So können Fragestellungen aus dem Studium direkt im Rahmen der Arbeit nachgegangen werden. Ein individuelles Mentoring- und Coaching-Programm unterstützt die Studierenden während des Studiums. Kleine Studiengruppen sorgen für persönliche Betreuung und ein konstantes und angenehmes Lernklima. Ein erfolgreicher Studienabschluss gewährt den Absolventen das Anrecht auf die höchste Vergütungsstufe nach § 4 VBVG.

Ausführliche Informationen zum Angebot finden Sie hier.


 

 

Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin

Fortbildung Betreuungsrecht
Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Studiengangsleiterin Dipl.-Rpfl’in Dagmar Zorn
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin
030-30877-2753
030-30877-2719
bvp@hwr-berlin.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Die HWR Berlin bietet den berufsbegleitenden Fernstudiengang „Betreuung/Vormundschaft/Pflegschaft“ an, der mit dem Grad „Master of Laws“ abschließt. 

Der interdisziplinäre und entgeltfinanzierte Studiengang beinhaltet:

  • Vermittlung rechtlicher Kenntnisse der einschlägigen Fachgebiete (Schwerpunkt)
  • Verschaffung wirtschaftswissenschaftlicher Grundlagen
  • Vertiefung sozialwissenschaftlicher Schlüsselkompetenzen
  • 4 Praxismodule

Es besteht die Möglichkeit der Anrechnung von Berufserfahrungen auf die Praxismodule.

Weitere Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier.


 

 

FBB – Fortbildung für Betreuerinnen und Betreuer

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Olaf Kahnt, Dipl. Sozialpäd. (FH)
Kleestraße 21-23
90461 Nürnberg
0911-23 985 340
0911-23 985 34
fbb@fbbweb.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Seit 1998 bietet FBB – Fortbildung für Betreuerinnen und Betreuer ein attraktives Seminarangebot mit renommierten Referent*innen in Nürnberg an. Die Zielgruppen sind:

  • Gesetzliche Betreuer*innen und Vormünder
  • Mitarbeiter*innen in Betreuungsbehörden und Jugendämtern
  • Fachkräfte im Bereich Migration, Asyl, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

In unserem Seminarprogramm finden Sie u.a. rechtliche Themen, Themen der Betreuungspraxis, sozialpsychiatrische Themen, Themen im Fachbereich Migration/Asyl.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

IKOME

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Verena Reinecke
Hohe Str. 11
04107 Leipzig
0341-22 54 13 50
0341-22 54 13 51
kontakt@ikome.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

IKOME® ist seit über 10 Jahren in Mitteldeutschland als Bildungsinstitut für Aus- und Fortbildung etabliert und bietet als TüV-zertifizierter Bildungsträger (AZAV) einen Hochschulzertifikatskurs zum Rechtlichen Betreuer und Sozialberater (Vollzeit) sowie den kompakten IKOME®- Zertifikatskurs zum Rechtlichen Betreuer / Berufsbetreuer (berufsbegleitend) an.

Das bestehende Portfolio umfasst außerdem Grundlagen- und Fachseminare in den Bereichen Betreuungsrecht, -praxis und Soziales sowie Supervision und Beratung für rechtliche Betreuer. Praxiserfahrene Dozenten und Trainer gewährleitsen eine grundlegende, systematische und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung.

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind: Verfahrensbeistandschaft (Aus- und Weiterbildung), Migrations- und Integrationsberatung (Aus- und Weiterbildung), Mediation (Familie und Wirtschaft), Konfliktberatung und Coaching.

Wir kooperieren mit der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

Institut für Innovation und Praxistransfer (ipb) gGmbH

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Hilke Wolken-Gretschus
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg
040-38 62 90-7/96
040-38 62 90-10
info@ipb-weiterbildung.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Mit unseren fachspezifischen Seminaren bieten wir allen Berufsbetreuern und am Betreuungsprozess beteiligten Partnern ein vielfältiges Angebot zur Unterstützung der klientenbezogenen Betreuungsarbeit.
Das ipb will dazu beitragen, den Austausch und die Kooperation zwischen Berufsbetreuern, Behörden, Angehörigen, Leistungserbringern und Betroffenen zu intensivieren. Dabei legen wir größten Wert auf eine handlungsorientierte Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

IRÖB

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Carola Gems
Sachsendorfer Straße 7
03051 Cottbus
0355-12100240
0355-536459
info@iroeb.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Fort- und Weiterbildung für Berufsbetreuer in Vereinen und freier Niederlassung bundesweit – durch theoriebasierte, praxisnahe Seminare unter Beachtung der Ambivalenz von Betreuungsauftrag und dessen rechtlich fundierter, betriebswirtschaftlich sinnvoller Umsetzung.

Wir legen Wert auf:

  • angenehme Seminarräume
  • fachkundige Dozenten
  • zeitgemäße Darbringungsformen
  • ausführliche Skripte
  • ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis
  • gepflegtes Catering
  • geringer Fahraufwand / keine Übernachtung

 Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

Betreuer/innen-Weiterbildung

Fortbildung Betreungsrecht
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Südstraße 26
48153 Münster
0251-52 62 87
0251-52 67 24
mail@betreuer-weiterbildung.de
Zur Homepage

Unser Profil/Unser Angebot

Seit 1999 bieten wir praxisorientierte Seminare und Weiterbildungen für Berufs-, Vereins- und Behördenbetreuer, deren Mitarbeiter/innen sowie Existenzgründer an.

Unser Seminarangebot beinhaltet u.a. die Zertifikatslehrgänge „Berufsbetreuer/in“ (200 Std.), „Betreuungsassistent/in“ (130 Std.) und „Querschnittsarbeit im Betreuungsverein“ (25 Std.). 

Durch erfahrene Dozent/innen wird Ihnen eine praxisnahe und systematische Ausbildung im schönen Münster angeboten.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

ZukunftsWerkstatt Generationen e.V.

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Frauke Dreyer
Papenstraße 23
22089 Hamburg
040-226 323 160
040-226 323 169
info@zukunftswerkstatt-fortbildung.de
Zur Homepage

Unser Profil/unser Angebot

Wir bieten für Berufseinsteiger und tätige Betreuer Seminare zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten an. Unter Berücksichtigung der Betreuerbedürfnisse sind wir bestrebt, in enger Absprache mit geeigneten Referenten praxisbezogene Inhalte in einer Form zu vermittlen, die Fragen und auch Diskussionen den erforderlichen Raum gibt. Weiterhin ist es unser Ziel, zeitnah über aktuelle Rechtsänderungen zu informieren, um auch dem Fortbidlungsbedarf berufserfahrener Kollegen entsprechen zu können.

Unser komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

Concept Mensch - Monika Herz

Fortbildung Betreuungsrecht
Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Monika Herz
Dekan-Marquart-Straße 27/2
88316 Ort: Isny
075 62-91 41 61
075 62-91 42 62
info@conceptmensch.de
Zur Homepage

Mein Profil/mein Angebot

Mein Coachingangebot richtet sich an Betreuer, Führungskräfte, Existenzgründer im Betreuungs- und Fallmangement.

Sie bewältigen z. B. extrem hohe Anforderungen im beruflichen Alltag und geben Ihr Bestes, stehen gerade an einem Punkt der Ihnen schlaflose Nächte bereitet und bereits Auswirkungen auf Ihre Gesundheit hat. Die Balance zwischen Arbeit und Leben ist aus dem Gleichgewicht gekommen.

Ich arbeite mit Methoden aus der systemischen Supervision. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die Professionalisierung und Qualitätssicherung Ihrer beruflichen Tätigkeit.

Mein komplettes Supervisions- und Coachingangebot finden Sie hier.


 

 

Friedhelm Kitzig, Dipl.-Sozialwissenschaftler, Supervisor (DGSv)

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:
Friedhelm Kitzig
Am Eichelkamp 149
40723 Hilden
015 78-253 33 89
friedhelm.kitzig@t-online.de

Zur Supervision

Supervision ist ein Prozess der Aufklärung über das Handeln in der Arbeit und über sich selbst in Bezug auf die Arbeit.

Gegenstand der supervisorischen Beratung sind

  • Klären und Entwickeln: die eigene berufliche Identität und Rolle
  • Gestalten und Verbessern: die Arbeitsbeziehungen innerhalb und ausserhalb der Institutionen
  • Analysieren und Verstehen: Organisationsstruktur und -dynamik in den Institutionen
  • Verstehen und Erweitern: Wahrnehmung und Handlungsmöglichkeiten in der Beziehungsarbeit mit den Klientinnen und Klienten

Seit 1992 übe ich Supervision in nebenberuflicher Praxis aus. Schwerpunkte sind Leitungssupervision und Coaching, Organisationsberatung  sowie Fallreflexion in Gruppen und Teams. Seit 1998 begleite ich gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer in Gruppen- und Einzelsupervisonen im Raum Düsseldorf/Köln.


 

 

Thomas Schübel, Dipl.-Soziologe, Supervisor (DGSv), Berlin

Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:
Internet:
Thomas Schübel
Bölschestraße 80
12587 Berlin
030-6341 3811
kontakt@thomas-schuebel.de.de
Zur Homepage

Mein Profil/Angebot

Speziell für rechtliche Betreuerinnen und Betreuer biete ich Einzel- und Gruppensupervisionen mit einem Schwerpunkt auf psychiatrische Fallsupervision. Ich bin in Berlin Dozent an der Hochschule für Wirtschaft und Recht im Masterstudiengang „Betreuung/Vormundschaft/Pflegschaft“.

Mein komplettes Seminarangebot finden Sie hier.


 

 

ONLINE-DATENBANK

Ein-/Ausblenden
Rechtsprechung, Fachbeiträge und Kommentare zum Betreuungsrecht

Der gebündelte Zugriff auf BtPrax-Online, viele Tausend Entscheidungen, Normen und Fachliteratur! mehr Informationen

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie  in unserem Themenkatalog 2018 oder bestellen Sie ihn kostenlos.