ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
07.09.2018

Zur Unterbringung im Wege der einstweiligen Anordnung

Amtsgericht Elmshorn, Beschluss vom 14.8.2018 – 75 XVII 9698 (2)

Eine konkrete gravierende Eigengefährdung liegt nicht vor, wenn der Betroffene durch sein Verhalten lediglich möglicherweise Reaktionen von Personen provoziert, die zu einer eigenen Gesundheitsschädigung führen könnten. Dieses Verhalten reicht als abstrakte Gefahr für die Genehmigung einer Unterbringung im Wege der einstweiligen Anordnung (die eine besondere Dringlichkeit zur Gefahrenabwehr erfordert) nicht aus.



DIE UMFASSENDE ONLINE-DATENBANK!

Ein-/Ausblenden
Rechtsprechung, Fachbeiträge und Kommentare zum Betreuungsrecht

Der gebündelte Zugriff auf BtPrax-Online, viele Tausend Entscheidungen, Normen und Fachliteratur! mehr Informationen

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

LITERATUR-TIPP!

Ein-/Ausblenden

Systematischer Praxiskommentar Betreuungsrecht

Ihr Praktikerkommentar zum gesamten Betreuungsrecht!

Preis: € 64,00

Zum Produkt