ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
24.08.2018

Zur fehlenden Beschwerdebefugnis eines im erstinstanzlichen Verfahren nicht beteiligten Angehörigen

BGH, Beschluss vom 11. Juli 2018 – XII ZB 471/17

Das Recht der Beschwerde nach § 303 Abs. 2 Nr. 1 FamFG gegen eine von Amts wegen ergangene Entscheidung steht den Angehörigen im Interesse des Betroffenen nur dann zu, wenn sie im ersten Rechtszug beteiligt worden sind (Fortführung der Senatsbeschlüsse vom 25. April 2018 – XII ZB 282/17, juris, vom 18. Oktober 2017 – XII ZB 213/16, BtPrax 2018, 30 und vom 20. November 2014 – XII ZB 86/14, BtPrax 2015, 72).



DIE UMFASSENDE ONLINE-DATENBANK!

Ein-/Ausblenden
Rechtsprechung, Fachbeiträge und Kommentare zum Betreuungsrecht

Der gebündelte Zugriff auf BtPrax-Online, viele Tausend Entscheidungen, Normen und Fachliteratur! mehr Informationen

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

LITERATUR-TIPP!

Ein-/Ausblenden

Systematischer Praxiskommentar Betreuungsrecht

Ihr Praktikerkommentar zum gesamten Betreuungsrecht!

Preis: € 64,00

Zum Produkt