ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
26.09.2019

Verbesserte Datenlage zu Wohnungslosigkeit

Das Bundeskabinett will durch die Einführung einer Wohnungslosenberichterstattung und einer Statistik untergebrachter wohnungsloser Personen die Datenlage zum Thema Wohnungs- und Obdachlosigkeitlosigkeit verbessern. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde auf den Weg gebracht.

Jeweils zum Stichtag 31. Januar soll durch das Statistische Bundesamt eine quantitative Erhebung von wohnungslosen Personen, die Leistungen zur Unterbringung in Anspruch nehmen, vorgenommen werden. Erstmalig soll dies im Jahr 2022 passieren.

Daneben sollen, mindestens alle zwei Jahre, in einer Wohnungslosenberichterstattung auch andere Formen von Obdachlosigkeit untersucht werden.

Nähere Informationen



RECHTSPRECHUNG IM ONLINE-ZUGRIFF!

Ein-/Ausblenden

DIE DATENBANK FÜR PROFIS

Direkter Zugriff auf viele Tausend Entscheidungen, BtPrax, Fachbücher und Rechtsgrundlagen. mehr

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie online in unserem Themenkatalog 2019 oder bestellen Sie sich kostenlos die Printausgabe.