ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
05.01.2018

Soziale Psychiatrie und Klinik

Soziale Psychiatrie und Klinik - so lautet der Titel eines Papiers der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) von Dezember 2017. Die DGSP hält darin fest, dass sich die Versorgungssituation in den psychiatrischen Klinken des Landes oftmals als schwierig darstellt, und das sowohl für Patientinnen und Patienten als für das Klinikpersonal.

Hierfür werden unterschiedliche Ursachen angeführt - die schlechte Personalsituation, hohe Krankenstände, ökonomische Mechanismen (Gewinnorientierung, Defizitvermeidung, Quersubventionierung, Lobbyismus) sowie eine mangelhafte gemeindepsychiatrische Orientierung.

Die DGSP kommt u. a. zu folgenden Vorschlägen, die klinische Versorgungssituation zu verbessern:

  • ein übergreifendes und gemeinsames sozialpsychiatrisches Krankheitsverständnis einschließlich einer daraus resultierenden Grundhaltung
  • Zusammenarbeit von sozialpsychiatrischen Diensten und psychiatrischen Kliniken
  • Klärung der Personalbemessung über den 31.12.2018 hinaus (Auslaufen der Psych-PV)
  • Schulung der Akteure im psychiatrischen Feld zu Patientenverfügungen und Behandlungsvereinbarungen
  • Home-Treatment in institutionsübergreifender Kooperation
  • Begleitung durch Peers in allen Versorgungssettings
  • Unabhängige universitäre Versorgungs- und Pharmaforschung

Nähere Informationen



RECHTSPRECHUNG IM ONLINE-ZUGRIFF!

Ein-/Ausblenden

DIE NEUE ONLINE-DATENBANK

Direkter Zugriff auf rd. 4.200 Entscheidungen, über 550 Fachbeiträge sowie Normen und Kommentare. mehr

Zum Produktvideo

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie  in unserem Themenkatalog 2017 oder bestellen Sie ihn kostenlos.