ThemenübersichtMenü
Familie Betreuung Soziales
27.09.2019

Haftung eines Pflegeheims nur bei erwartbarem Sturzrisiko

Der Träger eines Altenpflegeheims ist nicht grundsätzlich zu einer durchgehenden Beaufsichtigung seiner Bewohnerinnen und Bewohner verpflichtet. Zwar ist es Aufgabe von Pflegeheimen, Stürze möglichst zu vermeiden, wenn jedoch vorher keine Anhaltspunkte für ein Sturzrisiko erkennbar waren, muss eine lückenlose Beaufsichtigung nicht gewährleistet werden.

Zu dieser Einschätzung kam das Oberlandesgericht Karlsruhe in seiner Entscheidung vom 18.09.2019 (7 U 21/18).

Im konkreten Fall war eine 83 Jahre alte Heimbewohnerin mit einer Demenzerkrankung bei dem Versuch von der Toilette aufzustehen gestürzt und hatte sich eine Oberschenkelhalsfraktur zugezogen. Die Krankenkasse hatte gegen den Träger des Pflegeheimes wegen Verletzung der Aufsichtspflicht geklagt.

Nähere Informationen



RECHTSPRECHUNG IM ONLINE-ZUGRIFF!

Ein-/Ausblenden

DIE DATENBANK FÜR PROFIS

Direkter Zugriff auf viele Tausend Entscheidungen, BtPrax, Fachbücher und Rechtsgrundlagen. mehr

Direkt zum kostenfreien Test anmelden!

Wir helfen Ihnen gerne!

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Kontaktaufnahme

THEMENKATALOG

Ein-/Ausblenden

Blättern Sie online in unserem Themenkatalog 2019 oder bestellen Sie sich kostenlos die Printausgabe.