ThemenübersichtMenü
Bau Immobilien
Radon und Asbest - Fachtagung

8. Fachtagung »Der Bausachverständige«

Radon und Asbest – Unsichtbare Feinde im Haus 

Die diesjährige Fachtagung »Der Bausachverständige« befasst sich mit zwei Innenraumschadstoffen, die lange nicht im Fokus der Fachwelt standen.

Das Thema Radon sollte künftig jeder Sachverständige kennen. Denn beim Thema Radon geht es nicht nur um die das neue Strahlenschutzgesetz und die neue StrahlenschutzVO von 12/2018, sondern auch um zwei neue Normen, d.h. die DIN SPEC 18117 (Radonschutz, in 3 Teilen, 18117-1 zu baulichen und lüftungstechnischen Maßnahmen zum Radonschutz, Grundlagen) und die DIN 1946-6/2019 (Lüftung von Wohnungen - Anhang Kellerlüftung), die beide im Sommer 2019 NEU kommen werden. Praktisch relevant wird die Verknüpfung von Feuchteschutz- und Radonanforderungen; es gibt zahlreiche Verweise auf bestehende DIN-Normen. Das Messen von Radon auch über einen längeren Zeitraum ist nicht sehr kostenintensiv und die Berechnung zur Abschätzung der Radonkonzentration ist eine originäre Sachverständigenaufgabe, für die es auch ein Ablaufschema und ein Formblatt geben wird. Unser Referent Prof. Dr.-Ing. Hartmann wird beides vorstellen. Der Referent hat an der Entstehung der DIN SPEC 18117 und der DIN 1946-6 maßgeblich mitgewirkt.

Nachdem das Problem Asbest nach umfassenden Sanierungen der letzten Jahrzehnte, dem Entfernen kontaminierter Platten, Dämmstoffe und Beläge, vom Tisch schien, taucht es doch wieder auf, in Spachtelmassen, Putzen, Fliesenklebern etc., aus denen es bei Sanierungsarbeiten freigesetzt werden kann. Hier bringen wir Sie auf den aktuellen Stand hinsichtlich der Asbestgefahren, der Untersuchungs- und Diagnosemöglichkeiten sowie entsprechender Schutz- und Sanierungsmaßnahmen.

Übergreifend beleuchten wir dazu die rechtlichen Aspekte bei der Schadstoffbelastung in Gebäuden.

 

Mittwoch, 5. Juni 2019 in Köln

Zeit: 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Lindner Hotel City Plaza, Magnusstr. 20, 50672 Köln
Thema: Radon und Asbest

Preis: 369,- Euro zzgl. MwSt.

Abonnenten der Zeitschrift „Der Bausachverständige“: 319,- Euro zzgl. MwSt.

Mitglieder des Bonner Gerichtssachverständigenverbandes erhalten 20% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Inkl. Snacks, Getränke, vollständige Tagungsunterlagen und Vorabendprogramm.

 

Bei einer Anmeldung für zwei oder mehrere Seminare aus dem Bereich Bau-Immobilien erhalten Sie 10% Kombi-Rabatt. Bitte geben Sie bei Anmeldung in das Nachrichtenfeld ein, wenn Sie bereits zu einem weiteren Seminar aus dem Bereich Bau-Immobilien angemeldet sind. Gilt nicht für die beiden Seminartage "Abdichtung in der Praxis und vor Gericht". Rabatte sind nicht kombinierbar.

Jetzt Teilnahmeplatz sichern!

1. Teilnehmer





Ich nehme an der Stadtführung am 4. Juni 2019 um 18:00 Uhr teil.
Ja      Nein
Ich bin Abonnent der Zeitschrift "Der Bausachverständige"
Ja      Nein

 

Ich bin Mitglied im Bonner Gerichtssachverständigenverband
Ja      Nein

 

 

2. Teilnehmer





Ich nehme an der Stadtführung am 4. Juni 2019 um 18:00 Uhr teil.
Ja      Nein
Ich bin Abonnent der Zeitschrift "Der Bausachverständige"
Ja      Nein

 

Ich bin Mitglied im Bonner Gerichtssachverständigenverband
Ja      Nein

 

 

3. Teilnehmer





Ich nehme an der Stadtführung am 4. Juni 2019 um 18:00 Uhr teil.
Ja      Nein
Ich bin Abonnent der Zeitschrift "Der Bausachverständige"
Ja      Nein

 

Ich bin Mitglied im Bonner Gerichtssachverständigenverband
Ja      Nein

 

 

 

Rechnungsanschrift

 

Ich habe die AGB und die Informationen zum Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen. Bitte beachten Sie für dieses Produkt die Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen!
Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich bin damit einverstanden, dass ich mit folgenden personenbezogenen Daten (Nachname, Vorname, Firmenname) auf einer ausgedruckten Teilnehmerliste aufgenommen werde.

 

Mit * markierten Eingabefelder sind Pflichtangaben.

Radon und Asbest – Der unsichtbare Feind im Haus 

 

 

Kostenloses Vorabendprogramm

Während der Stadtführung „Die 7 Todsünden“ durch die Kölner Altstadt erfahren Sie, wie Geiz, Gier und Neid die Kölner auf die schiefe Bahn gezogen haben.

Begeben Sie sich mit uns in die Abgründe der Kölner Unterwelt. Nach der Führung lassen wir den Abend gemeinsam in einem Kölner Brauhaus gemütlich ausklingen.

Wir freuen uns auf Sie!

Wann: 4. Juni, 18.00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Dr. rer. nat. Jürgen Göske

Diplom Mineraloge, ö.b.u.v. Sachverständiger für Schadensuntersuchung und mineralogische Beurteilung von Baustoffen und anorganischen Materialien, Geschäftsführer der Zentrum für Werkstoffanalytik Lauf GmbH, Mitglied des Forums Wissenschaft der Europäischen Metropolregion Nürnberg, stellvertretender Vorsitzender Bund Technischer Experten e.V. und Leiter des Bundesfachbereichs Naturwissenschaften im b.v.s. Analytische Schwerpunkte sind die Röntgendiffraktometrie und Rasterelektronenmikroskopie in Verbindung mit der Energiedispersiven Röntgenspektroskopie sowie die in situ Cryotransfer-Rasterelektronenmikroskopie.

 

 

Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann

Lehrtätigkeit Kälte- und Klimatechnik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (FH), Forschungsprojekte und Gutachten mit den Themenschwerpunkten Lüftung, Raumlufthygiene, thermische Behaglichkeit und Klimatisierung, Mitarbeit in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien in Verbindung mit Normungsarbeit zu Energieeffizienz und Auslegung von TGA-Anlagen, Ausbildung von Energieberatern.

 

 

Guido Kleve

Rechtsanwalt und Partner bei DLA Piper, Köln. Beratung von Behörden und Unternehmen aus verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen in allen regulatorischen Fragen, Schwerpunktsetzung im Bereich des Infrastrukturrechts, Subventions- und Beihilfenrecht sowie Energie- und Umweltrecht. Er berät in den Bereichen des Genehmigungsrechts, der Finanzierung, Compliance, Haftung, Umsetzung rechtlicher Vorgaben und Vertragsgestaltung. Zusätzlich berät er Unternehmen und Behörden in Krisensituationen wie Industrieunfällen, Umweltverstößen oder sonstigen Compliance-Verstößen. Er ist zudem gelisteter Schiedsrichter am Deutschen Sportschiedsgericht der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS).

 

 

Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer

ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, seit 1993 selbständig im Ingenieur+Sachverständigenbüro für Bautechnik Gerhard Klingelhöfer in Pohlheim. Erfahrungsschwerpunkte: Schäden an Gebäuden, Tragwerke und Baustatik, Bauphysik, Bauwerksabdichtungen, Bodenbeläge mit  Fliesen und Platten. Fortbildungsvorträge für Bausachverständige u.a. Projekt und Mitarbeit in div. Ausschüssen als Experte für den ZDB Berlin, Obmann AA DIN 4095, Stellv. Obmann AA DIN 18533, Leiter AG DIN 18195, Mitarbeiter AA DIN 18534, und GA DIN SPEC 18117 "Bauliche und lüftungstechnische Maßnahmen zum Radonschutz, sowie UA „WU-Betonbauwerke“ beim DAfStb, Mitarbeit im DIBt-Arbeitskreis PG-AIV u.a., Vorsitzender des Ausbildungsbeirats Abdichtung e.V.. Er hat zahlreiche Fachbücher und Fachaufsätze veröffentlicht.

 

 

Christina Nixdorf-Doose

Projektleiterin Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der n-tec projektbau GmbH,  zugelassener Fachbetrieb für die Sanierung von Asbest und Schadstoffen in und an Gebäuden. Aufgabenspektrum: Erstellung von Sanierungskonzepten, von Arbeits- und Sicherheitsplänen und von ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisung, Unterweisung, Dokumentation von Baustellen; Beigeordnete des Vorstands beim BSS e.V. und Vertreterin beim nationalen Asbestdialog.

 

 

Prof. Dr.-Ing. Walter-Reinhold Uhlig

Bis 2017 Inhaber der Professur für Baukonstruktionslehre und Bauwerkserhaltung an der HTW Dresden, seitdem im Ruhestand. 2005 Gründungsmitglied des Kompetenzzentrums für radonsicheres Bauen und Sanieren (KORA e.V.), dessen Vorstandsvorsitzender er seitdem ist. Mitveranstalter des seit 2005 jährlich stattfindenden Sächsischen Radontages. Seit 2015 Mitinitiator und Prüfungsausschussvorsitzender der Weiterbildungskurse zur Radonfachperson in Sachsen. Umfangreiche Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeit zum baulichen Radonschutz. Mitarbeit im DIN-Normenausschuss „Radongeschütztes Bauen“.

Anerkannte Fortbildung

Ein-/Ausblenden

Anerkannte Forbildung für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen mit 7 Stunden.

Anerkannte Fortbildung für die Mitglieder der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen mit 6 Stunden.

Veranstalter

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Veranstaltungsort

Ein-/Ausblenden

Lindner Hotel City Plaza
Magnusstraße 20
50672 Köln
Lage/Anfahrt

Partner und Sponsoren

Ein-/Ausblenden

Ein-/Ausblenden

Der Bausachverständige

Zeitschrift für Bauschäden, Baurecht und gutachterliche Tätigkeit

Baurecht und Bautechnik - gebündeltes Fachwissen für Bausachverständige!

Preis: 121,00

Zum Produkt

Werden Sie Sponsor!

Ein-/Ausblenden

Buchen Sie jetzt Ihren Standplatz für Ihre Produkte und Serviceangebote!
Ihr Logo ist außerdem rund um die Tagung präsent: Aussteller-Roll-up am Veranstaltungstag, Ihr Logo auf den Pausenfolien und auf der Website.

Gerne besprechen wir mit Ihnen auch individuelle Umsetzungswünsche:

sales friendly
Verlagsdienstleistungen
Nicole Schmitz
Marketing
Pfaffenweg 15
53227 Bonn
 
Fon 0228.97898-18
Fax 0228.97898-20
schmitz@sales-friendly.de

Stornierung

Ein-/Ausblenden

Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.