ThemenübersichtMenü
Bau Immobilien

Energieeffizienz und Bauschäden

In den letzten Jahren wurden vielfältige Initiativen des Bundes von Planern genutzt, im Neu- oder Altbau erhöhte energetische Standards umzusetzen. Bei einer unzureichenden Bestandsaufnahme können sowohl aus energetischer als auch feuchteschutztechnischer Sicht Schäden auftreten. Bei Energieberatungen können dies Vermögensschäden sein, bei konkreten Planungen und Ausführungen können aber auch Bauschäden auftreten.

In gewisser Hinsicht besteht auch bei KfW-Förderungen der Wunsch, auf feuchteschutztechnische Aspekte zu achten. Dies gilt sowohl bei Fensteraustausch, nachträglicher Dachdämmung aber auch bei der Umsetzung von Innendämmungen. Das Seminar greift berechtigte aber auch unberechtigte Hinweise auf und würdigt gerade beim Bauen im Bestand oftmals geäußerte Befürchtungen kritisch.

Regulärer Preis:
299,– € zzgl. MwSt.

inkl. Snacks, Getränke und vollständiger Tagungsunterlagen

Jetzt Teilnahmeplatz sichern!

1. Teilnehmer





 

 

2. Teilnehmer





 

 

3. Teilnehmer





 

 

 

Rechnungsanschrift

 

Ich habe die AGB und die Informationen zum Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen. Bitte beachten Sie für dieses Produkt die Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen!
Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mit * markierten Eingabefelder sind Pflichtangaben.


Dipl.-Ing Stefan Horschler

Büro für Bauphysik, Hannover

Seit 1999 eigenes Büro für Bauphysik in Hannover mit Schwerpunkt der Wärme- und Feuchtetechnik, aktiver Mitarbeiter in verschiedenen Normenausschüssen, zahlreiche Fachveröffentlichungen und Lehraufträge.

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Hans Stender

T: + 49 (0)221 - 97668-343
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Veranstaltungsort

Ein-/Ausblenden

Neven DuMont Haus
Amsterdamer Str. 192
50735 Köln
Lage/Anfahrt

Stornierung

Ein-/Ausblenden

Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.