ThemenübersichtMenü
Bau Immobilien

Baurechtliche und -technische Themensammlung

Die sichere technische und rechtliche Orientierung!

Baujuristen und Sachverständige müssen in den beiden großen Themenbereichen Baurecht und Bautechnik umfassend informiert sein, da beide Fachbereiche stark aufeinander angewiesen sind. Baumängel können häufig nur dann abschließend bewertet werden, wenn Juristen und Techniker ihr Fachwissen eng miteinander verknüpfen. Die baurechtliche und -technische Themensammlung bringt die jeweiligen Sichtweisen zusammen, indem gewerke- bzw. bauteilbezogen jeweils anhand vieler Beispiele heutige Kernprobleme des Bauens verständlich erläutert werden. Dazu werden zunächst häufig vorkommende und typische Fragen aufgeworfen, um anhand von Beispielen die wesentlichen technischen Grundlagen darzustellen, die jeweils rechtlich kommentiert werden.

Die Hefte können einzeln oder als Fortsetzung bestellt werden. Beim Fortsetzungsbezug erhalten Sie automatisch jedes Heft nach Erscheinen zur Ansicht zugeschickt (Ansichtsfrist 4 Wochen).

Bestellen Sie hier die Hefte zur Fortsetzung!

Folgende Hefte sind bereits erschienen:

Heft 1: Schallschutz (2011)

In diesem ersten Heft der Reihe werden die Anforderungen an den Schallschutz im Wohnungsbau in rechtlicher und technischer Hinsicht erläutert.

vergriffen

Heft 2: Bauwerksabdichtung (2011)

Im zweiten Heft wird die Bauwerksabdichtung/Kellerwandabdichtung gegen drückendes Wasser von außen in rechtlicher und technischer Hinsicht dargestellt.

vergriffen

Heft 3: Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) (2011)

Das dritte Heft beschäftigt sich mit einer aktuellen Problematik: der "organischen Kontamination" von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). In der Darstellung werden sowohl die rechtlichen als auch die technischen Anforderungen erörtert sowie Lösungsmöglichkeiten aus technischer Sicht aufgezeigt.

vergriffen

Heft 4: Dachabdichtungen (2013)

Das vierte Heft befasst sich mit den Zuverlässigkeitsaspekten bei der Dachabdichtung in rechtlicher und technischer Hinsicht. Behandelt werden die am häufigsten verwendeten Dachformen Flachdächer und geneigte Dächer.

vergriffen, 2. Auflage in Vorbereitung, erscheint ca. September 2017. Einzelheft hier bestellen!

Heft 5: Handwerkliche Holztreppen (2014)

Dieses Heft bereitet das Thema verständlich und praxisorientiert auf. Behandelt werden vor allem statische und konstruktive Anforderungen, die nach den „allgemein anerkannten Regeln der Technik“ für handwerkliche Holztreppen gelten, aus rechtlicher und technischer Sicht. Einzelheft hier bestellen!

Heft 6: Tiefgaragen und andere Parkbauten (2015)

Im Heft 6 geht es um bauliche Mängel bei der Errichtung von Parkhäusern und Tiefgaragen in Bezug auf die stahlbewehrten Betonbauteile. Einzelheft hier bestellen!

Heft 7: Bauteiluntersuchung (2016)

Mit dem neuen Heft zu Bauteiluntersuchungen werden Untersuchungsmethoden vorgestellt, die sich nach dem Grad des Eingriffs und dem Aufwand für die Untersuchungen unterscheiden. Die zerstörungsfreien, geräteunterstützten Untersuchungsmethoden werden dabei vertieft, wobei Leistungsgrenzen und Aufwand ausführlich erläutert werden. Einzelheft hier bestellen!

Heft 8: Anerkannte Regeln der Technik (2017)

Die Änderungen der Bautechnik gehen heute erheblich schneller als früher vonstatten, als sich Bauweisen und -produkte noch über einen längeren Zeitraum bewähren mussten und auch konnten. Das Heft 8 behandelt den sich hieraus ergebenden Konflikt: Einerseits soll neu und leistungsfähig gebaut werden, andererseits sollen sich die Bauweisen bereits über längere Zeit praktisch bewährt haben. Einzelheft hier bestellen!

Herausgeber

Heft 1-4: Michael Staudt, Architekt und Bausachverständiger, Hollfeld, und Dr. iur. Mark Seibel, Vizepräsident des Landgerichts, Siegen/Wenden.

Heft 5-7: Dr. iur. Mark Seibel, Vizepräsident des Landgerichts, Siegen/Wenden,  und Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller,  Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Gesellschafter des AIBAU

Seit Heft 8: Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller, Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Gesellschafter des AIBAU, und Prof. Dr. Antje Boldt, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Fachanwältin für Vergaberecht, Professorin für Wirtschaftsrecht, Hochschule Fresenius, Idstein

Die Herausgeber arbeiten mit renommierten Fachleuten aus den Bereichen Recht und Technik zusammen.

Pressestimmen

Zu Heft 7 „Bauteiluntersuchung“:
„Dabei liegt die erstaunliche Kompaktheit des Heftes 7 nicht nur alleine in dem Vermögen der Autoren, sich auf das Wesentliche zu reduzieren. Das alleine wäre schon aller Ehren wert gewesen. Nein, es liegt auch an der Tatsache, dass alle Autoren mit ihrer spezifischen Fachkompetenz und unterschiedlicher Sicht auf die Dinge an einem gemeinsamen Text gerungen und damit im Ergebnis einen juristisch geprüften, technischen Handlungsleitfaden produziert haben. Zudem hat mir besonders gut gefallen, dass man sich auch die Mühe gemacht hat, die heute üblichen Untersuchungsmethoden, wie z.B. Radar, Ultraschall etc.,auf ihre Einsatzmöglichkeiten und Grenzen hin zu untersuchen und bewerten. Ein wirklich für die Praxis sehr hilfreiches Werk (…).“

Prof. Dr.-Ing. Bertram Kühn, KI-Journal 01/2016.

 

"Sehr erhellend, sehr übersichtlich. Verfasst sind die Arbeitshefte jeweils von ausgemachten Profis aus ihrem jeweiligen Gebiet, die Bearbeitung ist höchst kompetent."

RA Thomas Stumpf, www.jurablogs.de, 16.12.2011


"Endlich einmal neue baurechtliche Literatur, die ein Lücke schließt und uneingeschränkt in der täglichen Praxis verwendet werden kann. Ich bin schon ganz gespannt auf die nächsten Hefte und kann die Sammlung nur jedem Baurechtler wärmstens ans Herz legen."

RA Dr. A. Olrik Vogel, ZfBr, 2/2012, S. 208


"Resümee: Das Angehen der Autoren ist außerordentlich verdienstvoll und eine große Aufgabe. Das Werk wird ... eine wertvolle und auf Aktualität bedachte Hilfe für Richter und Anwälte (in Bausachen) sowie Architekten, Fachingenieure und Sachverständige sein. Ihm ist eine baldige Vollendung und eine breite Marktwirkung zu wünschen."

Prof. Dr. Hans Ganten, BauR 10 - 2012, S. 1602f.

Wir helfen Ihnen gerne

Ein-/Ausblenden

 

 

Tel.: 0221-9 76 68-306

Fax: 0221-9 76 68-236

Über uns

Impressum

Ein-/Ausblenden

Newsletter BauSV

Ein-/Ausblenden

Kostenlos und bequem per E-Mail: alle acht Wochen aktuelle und kompetente Informationen aus der Bausachverständigenbranche!

Jetzt anmelden!