ThemenübersichtMenü
AW-Portal

Hilfe beim Ausstellen von Lieferantenerklärungen

Hilfe bei Lieferantenerklärungen

Als Exporteur müssen Sie Lieferantenerklärungen ausstellen, um den präferenziellen Ursprung Ihrer Waren innerhalb der Europäischen Union (EU) zu dokumentieren. Ohne diese Erklärung könnte bei einem späteren Export in ein Land, mit dem die EU ein Präferenzabkommen abgeschlossen hat, in den meisten Fällen kein präferenzieller Ursprung dokumentiert werden. Das Ausstellen von Lieferantenerklärungen für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft erweist sich allerdings für viele Exporteure als ein schweres Unterfangen, da die Inhalte kompliziert und häufigen Änderungen unterworfen sind. Das hat auch eine Umfrage der IHK noch einmal deutlich gezeigt. Die befragten Unternehmen stellen pro Jahr ca. 101 Lieferantenerklärungen aus.

Sie nannten auf den Plätzen eins bis fünf der häufigsten Probleme beim Ausstellen:

  • die Prüfung der Ursprungsregeln,
  • die Prüfung und Pflege der eingehenden Lieferantenerklärung,
  • die Abbildung der präferenzberechtigten Länder,
  • wechselnde Anforderungen des Gesetzgebers/der Zollverwaltung
  • und last but not least auf Platz fünf die Kumulation.


Diese Auflistung zeigt, wie dringend notwendig es ist, den Umgang mitLieferantenerklärungen zu erleichtern. Das scheint zunächst in weiter Ferne, wenn man bedenkt, dass die Europäische Union künftig Handelsabkommen mit wirtschaftlich starken Partnern abschließen will. Denn das bedeutet von Seiten der EU, Kompromisse eingehen zu müssen, wodurch die Regeln noch unterschiedlicher werden könnten. Dennoch gibt es Möglichkeiten, die Prozeduren zu vereinfachen und den hohen Aufwand für das Erstellen von Lieferantenerklärungen zu senken.

Wichtig ist die praktische Anwendung  durch den Zoll. Hier wäre es hilfreich, wenn man sich darüber im Klaren wäre, welche Kosten durch kleine Änderungen bei Formalien entstehen können, die auf Dienstbesprechungen vereinbart werden. Wenn es keine zwingenden inhaltlichen Gründe dafür gibt, sollte in Zukunft möglichst darauf verzichtet werden – jede Änderung vergrößert die bestehende Unsicherheit.

Gemeinsamer Standard für Lieferantenerklärungen

Wenn ein Unternehmen Lieferantenerklärungen erstellt, dann sollte es seinen innerbetrieblichen Informationsfluss darauf einstellen und alle Informationen, die den präferenziellen Ursprung beeinflussen, an einer Stelle zusammenlaufen lassen. Das betrifft Änderungen von Vormaterialien und Produktionsprozessen ebenso wie die Preise. Ein größeres Potenzial bietet die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen. Dazu ist es erforderlich, einen gemeinsamen Standard für Lieferantenerklärungen zu schaffen, an den sich alle halten. Lieb gewonnene und individuell erstellte Präferenzzonen müssten dann entfallen, ebenso in vielen Fällen die Kumulation. Damit würde der Abstimmungsaufwand für alle deutlich sinken.

Erst mit einem gemeinsamen Standard können in der Folge einheitliche und damit effiziente Online-Portale geschaffen werden. Diese Aufgabe anzugehen lohnt sich.

Mehr zum Thema erfahren Sie in dem Beitrag: „Lieferantenerklärungen leichter ausstellen. Ergebnisse einer Umfrage bei über 2500 Unternehmen“ von Marc Bauer, in: „AW-Prax (Außenwirtschaftliche Praxis)“, Ausgabe April 213.

Quelle: Zeitschrift "AW-Prax (Außenwirtschaftliche Praxis)", Bundesanzeiger Verlag, Köln

Lesen Sie auch: "Lieferantenerklärungen - Antworten auf Ihre Fragen">>

Dateidownload zu Lieferantenerklärungen

Laden Sie hier einen Beitrag aus dem Zoll-Profi 12/2013 zum Thema Lieferantenerklärungen als PDF-Datei herunter!

Ein-/Ausblenden

Lieferantenerklärungen

 

Mit * markierte Eingabefelder sind Pflichtangaben.

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ein-/Ausblenden

Wir beantworten Ihre Fragen!

Tel.: 0221 / 97 66 8 -173/-357
Fax: 0221 / 97 66 8 -232

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

Warenursprung und Präferenzen

Handbuch und systematische Darstellung

Das Standardwerk für das Warenursprungs- und Präferenzrecht!

Preis: € 44,00

Zum Produkt

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

UZK kompakt & praxisnah strukturiert

Der Unionszollkodex mit Durchführungs- und Delegierter Verordnung in systematischer Darstellung

Hier finden Sie Orientierung: Alle Rechtsakte zum Unionszollkodex in der direkten Zuordnung!

Preis: € 34,80

Zum Produkt

THEMENKATALOG 2017

Ein-/Ausblenden

Informieren Sie sich über unser aktuelles Programm.

Jetzt online blättern

Jetzt kostenlos bestellen!