ThemenübersichtMenü
AW-Portal

ATLAS-Info zur Online-Abschreibung von Ausfuhren

Atlas-Info
© HaywireMedia -Fotolia.com

Die Nutzung von ATLAS Ausfuhr (AES) bedarf bei der Fortschreibung auch die Handhabung von „Plausibilitätsverletzungen“. Mit der ATLAS-Teilnehmerinformation 1555 - 02/2011 hat das Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT) Regelungen zur Online-Abschreibung genehmigungspflichtiger Ausfuhren, u.a. Angaben in einzelnen Feldern, bekannt gegeben.

Die Nutzung von ATLAS Ausfuhr (AES) bedarf bei der Fortschreibung auch die Handhabung von „Plausibilitätsverletzungen“. Mit der ATLAS-Teilnehmerinformation 1555 - 02/2011 hat das Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT) Regelungen zur Online-Abschreibung genehmigungspflichtiger Ausfuhren, u.a. Angaben in einzelnen Feldern, bekannt gegeben:

Feld „Detail“
Bei der Angabe der Ausfuhrlistenposition sind in ATLAS-Ausfuhr bei der Genehmigungsunterlage im Feld „Detail“ die Daten aus dem Feld „AL-Position“ des Genehmigungsbescheids unverändert zu übernehmen.

Ausstellungsdatum
Das Ausstellungsdatum der Ausfuhrgenehmigung ist - ausgenommen sind „Allgemeine Ausfuhrgenehmigungen“ - im Feld „ausgestellt am“ anzugeben, ggf. das Verlängerungsdatum.

Gültigkeitsdatum
Das Gültigkeitsende einer Ausfuhrgenehmigung ist im Feld „gültig bis“ anzugeben. Bei Ausfuhrgenehmigungen des BAFA, die der elektronischen zollamtlichen Abschreibung
bedürfen, ist für die Zollbehörden grundsätzlich das im Genehmigungsreport
angezeigte Gültigkeitsende maßgebend.

Ausfuhrgenehmigungen für mehrere Betriebsstätten
Bestimmte Ausfuhrgenehmigungen gelten nach dem Wortlaut der Genehmigung für mehrere bzw. sämtliche Niederlassungen eines Unternehmens im Bundesgebiet. Technisch ist es derzeit nach der Schnittstellenkonfiguration nicht möglich mehrere Zollnummern zu einer Genehmigung zu übermitteln. Mit Umstellung auf EORI-Nummern und Umsetzung von AES 2.1 wird diese Zuordnung möglich sein.

Unternehmen, die eine für mehrere Betriebstätten mit eigenen Zollnummern erteilte Ausfuhrgenehmigung nutzen wollen, sollten – soweit rechtlich und faktisch möglich - bis
auf weiteres zur Vermeidung von Plausibilitätsverletzungen die Anmeldung in einem Vertretungsverhältnis abgeben, das als Ausführer den Genehmigungsinhaber ausweist.

Gemischte Komplementärgenehmigungen
Einzelne Komplementärgenehmigungen umfassen nicht nur Kriegswaffen, sondern auch nicht in der Kriegswaffenliste erfasste Ersatzteile. ATLAS-Ausfuhr verlangt, dass zu jeder Komplementärgenehmigung stets die betreffende KWKG-Genehmigung als Unterlage angemeldet wird. Dies gilt auch für die betreffende Genehmigungsposition der Komplementärgenehmigung, die die Ersatzteile umfasst.

Quelle: http://www.zoll.de/ - Aktuelles vom 14.2.2011 – ZIVIT ATLAS Teilnehmer-Info
1555/11 vom 11.2.2011

Quelle: (W. Vögele, Freiburg), AW-Prax, Newsticker, Ausgabe März 2011

Bild: © HaywireMedia - Fotolia.com

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ein-/Ausblenden

Wir beantworten Ihre Fragen!

Tel.: 0221 / 97 66 8 -173/-357
Fax: 0221 / 97 66 8 -232

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

Warenursprung und Präferenzen

Handbuch und systematische Darstellung

Das Standardwerk für das Warenursprungs- und Präferenzrecht!

Preis: € 44,00

Zum Produkt

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

UZK kompakt & praxisnah strukturiert

Der Unionszollkodex mit Durchführungs- und Delegierter Verordnung in systematischer Darstellung

Hier finden Sie Orientierung: Alle Rechtsakte zum Unionszollkodex in der direkten Zuordnung!

Preis: € 34,80

Zum Produkt

THEMENKATALOG 2017

Ein-/Ausblenden

Informieren Sie sich über unser aktuelles Programm.

Jetzt online blättern

Jetzt kostenlos bestellen!