ThemenübersichtMenü
AW-Portal

Zollrecht, Exportkontrolle, Transport- und Speditionsrecht sowie Verbrauchs- und (Einfuhr-)Umsatzsteuerrecht

Bei jedem (grenzüberschreitenden) Transport von Waren sind rechtliche Vorgaben von den an dem Transport beteiligten Personen zu beachten, zu denen insbesondere der „Logistiker“ (Frachtführer, Spediteur, Zolldeklarant), aber auch der Versender und Empfänger gehören.   

So stellt sich bei jedem grenzüberschreitenden Transport die Frage: Welche Rechtsgebiete sind  betroffen und wonach bestimmen sich die Rechte und Pflichten der Parteien? Dies alles zu wissen und zu beachten ist eine große Herausforderung und zwar vor allem deswegen, weil keine Vorschrift „in Stein gemeißelt ist“.

In dem „Workshop Transport und Logistik“ werden aktuelle Entwicklungen (Verwaltungspraxis, Rechtsprechung, Gesetzesreformen etc.) für den grenzüberschreitenden Transport von Waren kompakt dargestellt und kompetent erklärt.  

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zeigt Ihnen unser Referententeam auf, was für Ihre tägliche Arbeit wichtig zu wissen ist und welches Optimierungspotenzial in Ihren bisherigen Abläufen und Zuständigkeiten steckt:

Der Workshop thematisiert das Zollrecht und die Exportkontrolle sowie das Transport- und Speditionsrecht. Außerdem werden die Referenten Sie rund um das Verbrauchs- und (Einfuhr-)Umsatzsteuerrecht informieren.

Besonders wichtig: Im direkten Austausch mit den Referenten können Sie Ihre persönlichen Fragen einbringen und diskutieren.

Die Teilnahmegebühr beträgt 798,– € inkl. MwSt. pro Person. Die 2. Auflage des Praxishandbuchs Transport ist in den Tagungsunterlagen enthalten.

Die Workshops finden im Neven DuMont Haus in Köln statt.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Jetzt Teilnahmeplatz sichern!

Anmeldung


Zu den Workshop Transport und Logistik am 07.11. – 08.11.2017 melde ich folgende Person/en an:

1. Teilnehmer






Die Teilnahmegebühr beträgt 798,– € inkl. MwSt. für beide Workshoptage pro Person.

 

 

2. Teilnehmer






Die Teilnahmegebühr beträgt 798,– € inkl. MwSt. für beide Workshoptage pro Person.

 

Gerne können Sie Ihre Fragen mit einsenden. Diese werden an die Referenten weitergeleitet.

Rechnungsanschrift

 

Ich habe die AGB und die Informationen zum Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen. Bitte beachten Sie für dieses Produkt die Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen!
Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mit * markierten Eingabefelder sind Pflichtangaben.

Die Inhalte des Workshops

Transport- und Speditionsrecht ­– Klaas Ehmen­­
  • „Warm- Up“ Transport- und Speditionsrecht; inklusive aktueller Rechtsprechung zum Thema
  • Zwischenfazit ADSp 2017
  • Risiken in der Subunternehmerkette am Beispiel Mindestlohngesetz und Insolvenzanfechtung

Zollrecht – Dr. Talke Ovie
  • Zwischenfazit zur „Reform des Zollrechts“  – UZK, UZK-IA, UZK-DA 
  • Status quo / aktuelle Fragestellungen UZK – AEO, Zolltarif, Zollwert etc.  
  • Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungspraxis – Zollschuld, Haftung
  • Anstehende Änderungen – UZK, AO, ZollVG, ZollV etc. 

Exportkontrolle – Dr. Nils Harnischmacher
  • Aktueller Status Embargo – Iran, Russland etc.
  • Status quo Genehmigungspflichten – insbesondere Dual-Use-Güter
  • Aktuelle Rechtsprechung – Haftung, Compliance etc.
  • Ausblick auf die Reform der Dual-Use-VO

Verbrauchsteuer – Dirk Jansen
  • Aktueller Stand des Verbrauchsteuerrechts
  • Rechtsprechung zum Verbrauchsteuerrecht
  • Ausblick auf Reformen    

(Einfuhr)Umsatzsteuer – Marco Fuß
  • Status Quo (Einfuhr-)Umsatzsteuerrecht    
  • Aktuelle Fragestellungen (Einfuhr-)Umsatzsteuerrecht    
  • Praxisrelevante Rechtsprechung zur (Einfuhr-)Umsatzsteuerrecht

Zeitlicher Ablauf

ab 9:30 Uhr

Empfang mit Kaffee

10:00–11:15 Uhr

Workshopteil I

11:15 - 11:30 Uhr

Kaffeepause mit Snacks

11:30 - 13:15 Uhr

Workshopteil II

13:15 - 14:00 Uhr

Mittagsbuffet

14:00 - 15:00 Uhr

Workshopteil III

15:00 - 15:15 Uhr

Kaffeepause mit Snacks

15:15 - 16:00 Uhr

Workshopteil IV

ab 16:00 Uhr

Abschlussdiskussion

ca. 17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Der Zeitliche Ablauf kann sich ggf. ändern.

 
 

Referenten der Workshops:

Klaas Ehmen

Herr Ehmen absolvierte seine juristische Ausbildung an der Albert- Ludwig- Universität Freiburg sowie am Landgericht Düsseldorf. Er publizierte zur Haftung des Frachtführers und des Spediteurs für streikbedingte Verzögerungsschäden bei innerdeutschen und internationalen Transporten (Transportrecht 9/2007 S. 354ff) sowie zur Ausübung des gesetzlichen Frachtführerpfandrechts in der KEP- Branche (DVZ 23.03.2013). Herr Ehmen war Syndikusrechtsanwalt / Abteilungsleiter Legal Services bei Hermes Germany GmbH und wechselte im Juli 2017 als Senior Legal Counsel zur Postcon Deutschland B.V. & Co. KG in Ratingen.

Dr. Talke Ovie

Ihre juristische Ausbildung absolvierte Frau Dr. Ovie an der WWU Münster und am Landgericht Bochum. Sie promovierte zu dem Thema „Das IT-Verfahren ATLAS (Einfuhr) als E-Government und seine  Vereinbarkeit mit dem Zoll- und Steuergeheimnis“. Frau Dr. Ovie ist als Rechtsanwältin tätig. Ihre fachlichen Kompetenzen sind das Zoll-, Exportkontroll-, Transport- und Verbrauchsteuerrecht.
Für diese Fachgebiete ist sie in der Harnischmacher Löer Wensing Rechtsanwälte PartG mbH verantwortlich.

Dr. Nils Harnischmacher

Herr Rechtsanwalt Dr. Harnischmacher wurde an der Westfälischen Wilhelms-Universität und am Landgericht Münster ausgebildet. Seine Doktorarbeit befasst sich mit dem Außenwirtschaftsrecht.
Seit 2008 ist er in der Harnischmacher Löer Wensing Rechtsanwälte PartG mbB tätig. Seine fachlichen Kompetenzen sind das Zoll-, Exportkontroll-, Verbrauchsteuer- und Transportrecht. In diesen Rechtsgebieten veröffentlicht Herr Dr. Harnischmacher regelmäßig und hält Vorträge.

Dirk Jansen

Nach Ableistung seines Wehrdienstes studierte Herr Jansen an der WWU in Münster
Rechtswissenschaften und FFA (Amerikanisches Recht) und absolvierte sein Referendariat am Landgericht in Münster. Seit 2005 ist Herr Jansen Angehöriger der Bundesfinanzverwaltung mit Tätigkeiten bei der Bundesfinanzdirektion Südwest in Neustadt a.d.W. und dem Bundesministerium der Finanzen in Bonn im Referat für Energiebesteuerung. Seit 2007 ist er Dozent an der Fachhochschule des Bundes am Fachbereich Finanzen in Münster. Der Schwerpunkt seiner Lehrtätigkeit liegt im Verfassungs-, Verbrauch- und Luftverkehrsteuerrecht.

Marco Fuß

Herr Steuerberater Marco Fuß verbrachte mehr als zehn Jahre in der Finanzverwaltung NRW und wurde an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen ausgebildet. Anschließend erfolgte die Bestellung zum Steuerberater. Seit Oktober 2013 ist er Geschäftsführer der ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH für den Bereich Umsatzsteuer eines mittelständischen Beratungsverbunds in Münster verantwortlich. In der Beratungspraxis begleitet er Mandanten u.a. bei Gestaltung und Optimierung von grenzüberschreitenden Liefer- und Leistungsbeziehungen. Neben seiner Beratungstätigkeit ist Marco Fuß als Autor zahlreicher Fachbeiträge und als Referent bei umsatzsteuerlichen Seminarveranstaltungen tätig.

Zielgruppe

Die Workshops richten sich an folgende Zielgruppen:

  • Mitarbeiter der Rechts- und Zollabteilungen / Bereich Logistik in Unternehmen und Spedition
  • Führende Angestellte kleiner und mittlerer Unternehmen
  • Frachtführer, Verlader und Warenempfänger
  • Steuerberater in Kanzleien und Rechtsabteilung
  • Juristen, Rechtsanwälte (Schwerpunkt Transportrecht, Exportkontrollrecht, Zollrecht, Außenwirtschaftsrecht oder Versicherungsrecht)

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Arbeitshilfen zum Transportrecht.
Unsere komplette Produktübersicht finden Sie im Onlineshop.

Praxishandbuch Transport

Logistik - Versicherung - Zoll - Exportkontrolle - Steuern

Ihr Leitfaden zum Transport: Straße, Luft und Seeweg!

ISBN: 978-3-8462-0732-1

Preis: € 76,00

Zum Produkt

Das Praxishandbuch Transport ist Bestandteil der Tagungsunterlagen des Workshops.


Das Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts

Einleitung - Erläuterung - Synopsen

Das neue Seehandelsrecht: aktuell kommentiert!

ISBN: 978-3-89817-967-6

Preis: € 128,00

Zum Produkt


Textsammlung Transportrecht

Einführung - Gesetze - Übereinkünfte - EU-Verordnungen

Alle Vorschriften zum Transportrecht im handlichen Format!

ISBN: 978-3-8462-0171-8

Preis: € 39,80

Zum Produkt

Verlagskontakt

Ein-/Ausblenden

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Stephanie Segers

T: + 49 (0)221 - 97668-128
F: + 49 (0)221 - 97668-288

Veranstaltungsort

Ein-/Ausblenden

Neven DuMont Haus
Amsterdamer Straße 192
D-50735 Köln

Anfahrtsbeschreibung

Hinweis Anmeldung

Ein-/Ausblenden

Anmeldung
Nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Anmeldeformular vor.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.

Anmeldebestätigung
Wir bestätigen Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail. Tragen sie daher bitte Ihre E-Mail-Adresse ein. Weitere Informationen und die Rechnung folgen per Post.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt  798,– € inkl. MwSt. für beide Workshoptage pro Person.

Stornierung
Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Auf unseren Veranstaltungen werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die z. B. in unserem Werbematerial oder auf unserer Homepage veröffentlicht werden können. Die Teilnehmer werden mit Angaben zum Namen und Firma in eine Teilnehmerliste aufgenommen, die Bestandteil der Tagungsunterlagen ist.