ThemenübersichtMenü
AW-Portal
05.10.2018

Kreditmarktausblick: Deutliches Plus bei Firmenkrediten

Von: C. Isken/Redaktion

Geld und Hozdiagramm

© Tobias Ott/Shotshop.com

Das Geschäft mit Neukrediten floriert. Unternehmen und Selbständige haben im zweiten Quartal 2018 um 8,3 Prozent mehr Kredite nachgefragt als im Vorjahreszeitraum, zeigt der aktuelle KfW-Kreditmarktausblick.

Die Kreditvergabe steigt laut KfW Research seit zwei Jahren unaufhörlich an. Vor allem der Umfang des von KfW für Deutschland geschätzten Kreditneugeschäfts habe sich erstaunlich entwickelt. Die bereits im zweiten Quartal gestiegene Kreditneuvergabe wachse demnach im dritten Quartal auf 10 Prozent weiter an.

Die KfW habe mit Wachstum gerechnet, jedoch angesichts der konjunkturellen Lage nicht mit einer Beschleunigung. „Zwar erhöhen die Firmen aufgrund knapper Kapazitäten ihre Investitionsausgaben weiter, das Tempo lässt aber im Einklang mit den zurückgeschraubten Geschäftserwartungen etwas nach“, sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe.

Das spiegele sich auch in der Zuwachsrate der nominalen Unternehmensinvestitionen wider, die im zweiten Quartal 2018 mit 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr um einen Prozentpunkt geringer ausfiel als noch zu Jahresbeginn. Dass die Firmenkredite so deutlich anzögen, sei der momentanen Gemengelage aus getrübten Geschäftsaussichten, vielfältigen konjunkturellen Abwärtsrisiken und Lageraufbau im zweiten Quartal geschuldet. Die könne außerdem dazu geführt haben, dass sich die Unternehmen Zwischenfinanzierungen und finanzielle Reserven zu den unverändert guten Finanzierungskonditionen sichern wollten, bevor die Zinsen möglicherweise wieder steigen, so Zeuner. „Dazu passt, dass die aktuelle Beschleunigung des Kreditwachstums aus den kurz- und mittelfristigen Laufzeiten bis zu fünf Jahren kommt, während die langfristigen Kredite stabil aufwärtsgerichtet blieben.“

Die positive Entwicklung des Unternehmenskreditgeschäfts setze sich auch im zweiten Halbjahr sehr dynamisch fort. Das sei kein Grund zur Sorge, meint Zeuner. „Lange Zeit haben die deutschen Unternehmer der Optimierung ihrer Bilanzen und Stärkung der Eigenkapitalbasis Vorrang eingeräumt. Deshalb gibt es jetzt Spielräume, um auch in Phasen hoher Unsicherheit und temporärer Schwächen stabil Investitionen zu tätigen. Das reduziert nicht nur die konjunkturelle Volatilität, sondern stärkt auch die Wachstumschancen von morgen."

Die aktuelle Ausgabe des KfW-Kreditmarktausblick ist abrufbar unter: www.kfw.de/kreditmarktausblick

Quelle: www.kfw.de



THEMENKATALOG 2018

Ein-/Ausblenden

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ein-/Ausblenden
Team Außenwirtschaft Bundesanzeiger Verlag

Sie haben Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Jetzt kontaktieren.

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

UZK kompakt & praxisnah strukturiert

Unionszollkodex, Durchführungsverordnung, Delegierte Verordnung, Übergangsbestimmungen in systematischer Darstellung

Hier finden Sie Orientierung: Alle Rechtsakte zum Unionszollkodex in der direkten Zuordnung!

Preis: € 39,80

Zum Produkt