ThemenübersichtMenü
AW-Portal
12.02.2018

Konjunkturbarometer: Deutsche Konjunktur bleibt robust

Von: C. Isken/Redaktion

Straßenschild mit Pfeil nach oben

© Bernd Leitner/Shotshop.com

Die deutsche Wirtschaft ist nicht zu stoppen: Im Januar 2018 erreichte das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) den höchsten Stand seit sieben Jahren.

Laut DIW weist der Indexstand für das erste Quartal 118 Punkte aus und liegt damit knapp vier Punkte über dem Stand des Schlussquartals 2017. Ein Überschreiten der 100-Punkte-Marke zeige ein Wachstum von 0,3 Prozent an und bedeutet dem DIW zufolge, dass die deutsche Wirtschaft im Winterhalbjahr deutlich mehr erzielt als im vorangegangenen Vierteljahr – nach 0,6 Prozent im vierten Quartal 2017 voraussichtlich 0,7 Prozent im ersten Quartal 2018.

Die Auftragslage blühe und die Nachfrage aus dem In- und Ausland sei rege, weshalb die Industrieunternehmen ihre derzeitige Situation so gut wie noch nie zuvor einschätzten. Hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung ihrer Geschäftslage seien sie jedoch eher vorsichtig: „Die Konjunktur läuft derzeit auf vollen Touren“, so DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner, „die Zuwächse dürften aber künftig nicht so hoch ausfallen wie derzeit – die Luft wird dünner.“

Die deutsche Wirtschaft profitiere von einem kräftigen weltweiten Aufschwung, der nun auch den Euroraum erreicht habe. Doch so wird es vermutlich nicht weitergehen, meint der DIW. Das signalisiere die Verteuerung des Euros gegenüber dem Dollar, was die Exporte aus der Währungsunion verteuere. Zudem büße die chinesische Wirtschaft künftig an Dynamik ein. Diese Entwicklung wirke sich auch auf die deutsche Wirtschaft aus, wie die rückläufigen Exporterwartungen der Unternehmen zeigen. „Mit nachlassenden Impulsen von der Auslandsnachfrage wird auch der Beschäftigungsaufbau hierzulande etwas schwächer ausfallen als in den vergangenen Jahren und auch zu etwas moderateren Zuwächsen beim Konsum führen“, sagt Simon Junker, DIW-Experte für die Konjunktur in Deutschland.

Quelle: diw.de



THEMENKATALOG 2018

Ein-/Ausblenden

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ein-/Ausblenden
Team Außenwirtschaft Bundesanzeiger Verlag

Sie haben Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Jetzt kontaktieren.

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

Warenursprung und Präferenzen

Handbuch und systematische Darstellung

Das Standardwerk für das Warenursprungs- und Präferenzrecht!

Preis: € 44,00

Zum Produkt

PRODUKTEMPFEHLUNG

Ein-/Ausblenden

UZK kompakt & praxisnah strukturiert

Unionszollkodex, Durchführungsverordnung, Delegierte Verordnung, Übergangsbestimmungen in systematischer Darstellung

Hier finden Sie Orientierung: Alle Rechtsakte zum Unionszollkodex in der direkten Zuordnung!

Preis: € 34,80

Zum Produkt