Diskussion:Aufenthaltsbestimmung

Aus Betreuungsrecht-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn man das Aufenthaltsbestimmungsrecht in Bezug zum Melderecht setzt, gibt es eine Ambivalenz. Jugendliche im Alter von 16 Jahren dürfen sich nach dem Meldegesetz NW eigenständig ummelden, stehen aber gewöhnlich unter der Aufenthaltsbestimmung der Eltern/Sorgeberechtigten. Nun, wenn sich ein Jugendlicher gegen den Willen der Aufenthaltsbestimmungsberechtigten ummeldet und seinen Wohnsitz selbst bestimmen möchte (Beispiel: anderer Elternteil oder Großeltern) muss also das Familiengericht eingeschaltet werden?! Wird in dem Alter nicht ohnehin dem Wunsch des Jugendlichen entsprochen? Wie kann also so ein Verfahren aussehen und wer hat da schon Erfahrungen gemacht?

--- Hallo, unbekannter Anfrager. Das ist hier kein Forum zur elterlichen Sorge. Es geht um das Betreuungsrecht ausscgließlich für Volljährige.

HD 11:42, 29. Okt. 2007 (UTC)